Facebook stellt „Poke“ und „Kamera-App“ ein – kein wirklicher Verlust Facebook stellt „Poke“ und „Kamera-App“ ein – kein wirklicher Verlust
Facebook hat ja neben der normalen App für das Netzwerk, auch noch „Poke“ und eine „Kamera-App“, die jetzt beide auf den Play Store verschwinden... Facebook stellt „Poke“ und „Kamera-App“ ein – kein wirklicher Verlust

Facebook hat ja neben der normalen App für das Netzwerk, auch noch „Poke“ und eine „Kamera-App“, die jetzt beide auf den Play Store verschwinden und eingestellt werden.

Denkt man an Facebook-Apps, dann die ist es die mit dem Hauptstream oder auch den Messenger, für Blogger ist der Seitenmanager noch wichtig. Ich würde zb gar nicht auf die Idee kommen, das es hier noch zwei weitere Apps der Firma gibt. Wusstet ihr auch nicht? Kein Ding, wird sowieso eingestellt.

In den letzten 2 Jahren war es durch „Poke“ möglich, Facebook-Nutzer über diese App anzustupsen und zusammen mit dem Stups auch Bilder und Videos zu versenden. Hier konnte man auswählen wie lange der Gegenüber die Nachricht angezeigt bekommen wird. Fast wie bei Snapchat. Da die Funktion schon längst in die Hauptapp integriert wurde, ist es unnötig diese erneut zu installieren.

Was verbirgte sich wohl hinter Kamera? Genau eine App mit der ihr Bilder zu Facebook schießen könnt. Kann da nicht auch die Hauptapp? Mehr oder weniger ja, erst seit wenigen Monaten kann die Hauptapp mehr als nur ein Foto in das Netzwerk pushen. Davor musste man es über die extra Kamera-App machen.

Ihr seht schon, das die Extra-Apps auf Dauer kein Sinn mehr gemacht haben und es eigentlich niemand mehr jucken sollte, was mit diesen Apps passiert. Die Hauptapp kann ja alles. Über die offiziellen Gründen schweigt Facebook. Ach Apropos Facebook, schon v-i-t-t-i.de auf Facebook geliked?

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.