Beats Music: Streaming-Dienst soll nur 111.000 Kunden haben Beats Music: Streaming-Dienst soll nur 111.000 Kunden haben
Apple möchte ja Beats als komplettes Unternehmen kaufen, doch eigentlich geht es nicht um die Kopfhörer oder den Status, sondern um den Streaming-Dienst Beats... Beats Music: Streaming-Dienst soll nur 111.000 Kunden haben

Apple möchte ja Beats als komplettes Unternehmen kaufen, doch eigentlich geht es nicht um die Kopfhörer oder den Status, sondern um den Streaming-Dienst Beats Music, der erstaunlich wenig Kunden hat

Wenn wir hierzulande die Leute fragen würde, welchen Streaming-Dienst sie am besten finden, dann ist Spotify an erster Stelle. Danach würde Rdio und irgendwann mal iTunes kommen. Das liegt daran, das man hier nicht pro Album wie bei iTunes sondern eine gewisse Summe (ungefähr 9,99 EUR/USD) im Monat bezahlt und sich so alles Alben die man möchte anhören kann. Besonders Apple bekommt das zu spüren und wollte sich so einen der gut laufenden Streaming-Dienste kaufen.

Doch nun spricht ein geleaktes Dokument eine Zahl der Abonennten aus, der mir die Augenbrauen hochziehen. Schlappe 111.000 Abonnenten soll der Beats Music Streaming Dienst haben. Genauer gesagt entfallen 49.371 auf individuelle Zugäng, für die 9,99 USD gezahlt werden. 61.621 Accounts sind sogenannte Familien Accounts, bei denen bis zu 5 Nutzer über ein Account hören können. Diese kosten 14,99 Dollar im Monat. Zählt man auch die Probe-Abos zusammen kommt man über 300.000 Nutzer.

Erstaunlich wenig. Spotify hat ca 6 Millionen zahlende Kunden, auch hier besteht die Möglichkeit den Dienst kostenlos zu nutzen, zählt man diese mit kommt man auch 24 Millionen Kunden. Ich verstehe immer noch nicht warum Apple Beats kaufen möchte.

beatsmeup

via phonearena

  • Patrick Albrecht

    14. Mai 2014 #1 Author

    Die sollten den Dienst endlich ausserhalb der USA heraubringen, dann werden auch die Abo-Zahlen steigen.

    Antworten

    • DennisVitt

      14. Mai 2014 #2 Author

      Glaube ich auch, aber lohnt sich der Kauf dann wirklich oder ist es nur „hauptsache ich hab nen Streaming Dienst“?

      Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.