Soft-SIM: SIM-Karten ohne Provider kommen – Startschuss in Holland erteilt Soft-SIM: SIM-Karten ohne Provider kommen – Startschuss in Holland erteilt
Aus Holland kommen heute tolle Neuigkeiten, die den Handymarkt in der nahen Zukunft kräftig umkrempeln könnte. Die niederländische Regulierungsbehörde erteilte heute den „Soft-SIM-Karten“ den... Soft-SIM: SIM-Karten ohne Provider kommen – Startschuss in Holland erteilt

Aus Holland kommen heute tolle Neuigkeiten, die den Handymarkt in der nahen Zukunft kräftig umkrempeln könnte.

Die niederländische Regulierungsbehörde erteilte heute den „Soft-SIM-Karten“ den Startschuss, die anders formuliert providerunabhängige SIM-Karten sind. Bislang hatte man seine SIM-Karte vom Anbieter bekommen, auf dem schon das eigene Logo aufgedruckt war und auch nur im eigenen Netz funkte. Das könnte sich schon bald ändern.

So wär es möglich ein SIM-Karten Rohling dem neuen Smartphone bei zulegen und erst nachträglich einem Provider zuzuweisen. Besonders bei riesigen Firmen würde dies Sinn machen, wenn man mal doch den Provider wechseln sollte. Oder auch beim Thema Ausland und Roaming könnte man als Privatmann seine Vorteile sehen, das man einfach die Identität vom ausländischen Netzbetreiber auf die Karte „einspielt“. Große Chance sehe ich dafür auch bei der Vernetzung und Mobilisierung von Autos oder aber beim Wechsel von einem Provider zum anderen.

Wann genau erste SIM-Karten – sogenannte Soft-SIMs“ auf dem regulären Markt angeboten werden ist derzeit noch unklar. Ich sehe hier ganz große Chance, auch was den Preiskampf der einzelnen Anbieter angeht.

PS: Ich betreibe außerdem noch die Webseite Allnetflat-Übersicht.de. Würde mich sehr freuen euch auch dort als (Stamm-)Leser begrüßen zu dürfen.

via golem

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.