Project Ara: Weitere Details vorgestellt Project Ara: Weitere Details vorgestellt
Project Ara, das ehemals Motorola Project ist ja jetzt in der Hand von Google und heute teilten sie auch gleich beim Launch-Event wichtige Informationen... Project Ara: Weitere Details vorgestellt

Project Ara, das ehemals Motorola Project ist ja jetzt in der Hand von Google und heute teilten sie auch gleich beim Launch-Event wichtige Informationen mit uns.

In einer Aufzeichnung des Lauch-Festivals, welches vom 24.Februar bis 26.Februar in SF stattfand, konnte man zwar noch kein bootfähigen Prototypen zeigen, jedoch gab man wichtige Informationen bekannt, die ich mal fix zusammen fasse.

  • Das komplette Project Ara soll aus einem 3D-Drucker stammen.
  • Es gibt verschieden Module in verschiedenen Größen 1×1, 1×2 und 2×2. Nur das Display und der Akku haben eine größere Größe.
  • 3 verschiedene Gerätegrößen: Klein, Mittel und Groß (bis zu Phablet-Größe).
  • Ein sogenanntes ID-Modul speichert persönliche Daten.
  • Die verschiedenen Module werden durch Magnete aneinander gehalten.
  • Schnittstellen benutzen offene, nicht-proprietäre Protokolle.

Starten wird das ganze Project ab 50Dollar, sozusagen das Basis-Modell mit WLAN-Modul, Display, CPU und Akku. Weitere Bausteine kann man dann dazukaufen. ICh bin schon sehr gespannt, wann es 2015 veröffentlicht wird und wie der Markt dann reagieren wird

via Mobiflip

  • Patrick Albrecht

    1. März 2014 #1 Author

    Hört sich nach einen Nachfolger für mein HTC One aus, aber wie das mit den Custom Roms funktionieren sollte weiss ich noch nicht so ganz…

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.