Mircosoft Office fürs iPad ist da – Braucht Office 365 für 99 Euro im Jahr Mircosoft Office fürs iPad ist da – Braucht Office 365 für 99 Euro im Jahr
Unter der neuen Leitung von Satya Nadella wurde das neue Office für das meistverkaufende Tablet der Welt vorgestellt, welches nun durch ein neues Design... Mircosoft Office fürs iPad ist da – Braucht Office 365 für 99 Euro im Jahr

Unter der neuen Leitung von Satya Nadella wurde das neue Office für das meistverkaufende Tablet der Welt vorgestellt, welches nun durch ein neues Design und an die Touch-Bedienung angepasst ist. Im Office Paket ist natürlich neben Word, Excel natürlich auch PowerPoint im Paket dabei. Damit lassen sich nun Dokumente, Tabellen und Präsentationen wie auf dem heimischen Rechner erstellen. Beim Design hat sich relativ wenig geändert, nur das die Buttons nun groß genug sind.

Die Apps ansich kosten nichts, wer jedoch die Dokument und Präsentationen in der Cloud bearbeiten und speichern möchte, muss sich Office 365 anschaffen. Dieses kostet den Nutzer etwa 99 Euro im Jahr und wird auch von sehr vielen genutzt. Vorteil bei der Cloud´schen Bearbeitung ist, das mehrere Benutzer gleichzeitig an den Programm arbeiten können. Wer dem noch Notizen hinzufügen möchte, kann dies per Fingerzeig tun. Sobald die Präsentation läuft, kann man mit einem gedrückten Finger einen Laserpointer nachahmen.

Microsoft Word
Microsoft Word
Preis: Kostenlos+
Microsoft PowerPoint
Microsoft PowerPoint
Preis: Kostenlos+
Microsoft Excel
Microsoft Excel
Preis: Kostenlos+

Und was sagt ihr? Ist Office fürs iPad das Geld wert, oder setzt ihr euch lieber an den heimischen Rechner?

Microsoft Office Home and Student 2013 - 1PC (Product Key) [Download]

Price: ---

3.4 von 5 Sternen (328 customer reviews)

0 used & new available from

  • Patrick Albrecht

    27. März 2014 #1 Author

    Und gleich ein Grund es nie herunterzuladen…
    Sie lernen es nie!

    Antworten

    • DennisVitt

      27. März 2014 #2 Author

      So probieren es gut zu sein, schaffen es Marktführer zu werden und nutzen keine Gelegenheit den Nutzer mal etwas gutes zu tun. . Schade.. Gerade weil Office das Geld reinspült, wie kein anderes Programm bisher..

      Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.