Nvidia Tegra K1 Mobil-Prozessor mit 64-Bit und 192 Kernen vorgestellt Nvidia Tegra K1 Mobil-Prozessor mit 64-Bit und 192 Kernen vorgestellt
Auf der CES 2014 hat NVidia heute Nacht den neuen K1-Mobilprozessor vorgestellt, der ganze 192 CUDA-Grafikkerne besitzt und mit 64bit arbeitet. Mit dem neuen... Nvidia Tegra K1 Mobil-Prozessor mit 64-Bit und 192 Kernen vorgestellt

Auf der CES 2014 hat NVidia heute Nacht den neuen K1-Mobilprozessor vorgestellt, der ganze 192 CUDA-Grafikkerne besitzt und mit 64bit arbeitet.

Mit dem neuen Prozessor „Tegra K1“ bringt man den Nachfolger des Nvidia Tegra 4, der nicht so prickelnd war. Und dieser haut mal ordentlich auf die Kacke – mit 2 Versionen. Der eine Wird eine Quad-Core-+CompanienCore-Variante sein, welcher mit ARM Cortex A15 und 32 bit Kepler-Architektur im ersten Halbjahr 2014 auf den Markt kommen wird.

Tegra-K1-Chip-2

Die zweite Variante ist da schon etwas besser ausgestattet. Hier setzt man nämlich auf eine 64-Bit Architektur und den brandneuen Denver-CPU, der im inneren mit 2,5 Ghz taktet und dem 192 CUDA Grafikkerne zuhören. Die zweite Variante soll im laufe des zweiten Halbjahres auf den Markt kommen.

Nvidia möchte hiermit nicht nur die üblichen Verdächtigen (Smartphones, Tablets und CO) angreifen, sondern möchte sich in Zukunft auch ins Autos,TVs und Konsolen sehen. Es bleibt spannend.

Quelle: Nvidia via Bestboyz

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.