CES 2014: Messe in freiem Fall? Immer weniger Besucher! CES 2014: Messe in freiem Fall? Immer weniger Besucher!
In Las Vegas ist am Freitag der letzte Tag der CES (Consumer Electronics Association) über die Bühne gegangen – Zeit für Gary Shapiro, den... CES 2014: Messe in freiem Fall? Immer weniger Besucher!

In Las Vegas ist am Freitag der letzte Tag der CES (Consumer Electronics Association) über die Bühne gegangen – Zeit für Gary Shapiro, den Veranstalter ein Fazit zu machen.

Und dieses fällt eher durchzogen aus. Nach dem Rekordjahr 2012 mit 153.000 Besuchern gab es dieses Jahr nur noch 150.000 Besucher. Die Messe selbst kann den Besucherstrom aber besser regulieren als zum Beispiel die Gamescom, den sie ist nur für das Fachpublikum zugelassen und keine öffentliche Messe.

Traditionell werden hier die ersten Trends für das neue Jahr gesetzt und Neuheiten präsentiert. Die diesjährige CES stand ganz im Zeichen der Smartwatch und den gebogenen Bildschirmen. Auch dieses Jahr zeigten 3500 Aussteller auf 180’000 Quadratmetern (gut 10’000 Quadratmeter mehr als letztes Jahr) 150’000 Fachbesuchern, davon 35’000 Ausländer, ihre Neuigkeiten.

Quelle: cetoday

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.