Telekom: Flatrates bleiben Flats – Drossel wird gestrichen – Neue Tarife mit Drossel im Anmarsch Telekom: Flatrates bleiben Flats – Drossel wird gestrichen – Neue Tarife mit Drossel im Anmarsch
Die deutsche Telekom zieht die Drosselung zurück und streicht es auch aus dem AGB. Gute Entscheidung Tolle Meldungen wurde heute morgen von der Telekom... Telekom: Flatrates bleiben Flats – Drossel wird gestrichen – Neue Tarife mit Drossel im Anmarsch

Die deutsche Telekom zieht die Drosselung zurück und streicht es auch aus dem AGB. Gute Entscheidung

Tolle Meldungen wurde heute morgen von der Telekom bekannt gegeben, die jetzt die kürzlich eingeführte Vertragsklausel bzw versteckte Drosselung bei DSL-Verträgen wieder entfernen wird. Alle Tarife die bisher mit einer Drosselung ab 75GB oder 200 GB abgeschlossen worden sind, bekommen die Freigabe, unendlich viel wieder aus dem Netz zu laden. Ab dem 5. Dezember wird nicht nur die Volumenbeschränkungsklausel aus den neuen Tarifen und AGB gestrichen, sondern die Nutzer bekommen das nochmal (jeder einzel) per Brief quittiert. Machen muss man hier nichts mehr, die Telekom kommt auf einem zu.

Sie geben bekannt:

Für alle Kunden, die bereits Festnetz-Verträge mit einer Volumeneinschränkung gebucht haben, gilt: Sie können das Internet auch weiterhin ohne Beschränkung nutzen. Die entsprechende Volumen-Klausel in den Tarifen wird nicht angewendet. Die Kunden müssen dafür nicht aktiv werden. Ab 5. Dezember 2013 ist diese Klausel dann aus allen Festnetztarifen ersatzlos gestrichen. Das werden wir den Kunden auch schriftlich geben.

Leider wird es auch so kommen, dass die Telekom schon sehr bald erste Volumentarife anbietet und diese auch als solche verkauft. 1&1 macht es ja schon länger und bietet deutlich günstigere Tarife mit Inklusiv-Volumen an. Auch die Telekom möchte dies in Zukunft anbieten.

Lasst eure Leitung doch mal durchchecken und schaut mal was möglich wäre. Hier gehts zum Verfügbarkeitscheck der deutschen Telekom

http://www.youtube.com/watch?v=h9JdpXpapjE

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.