Overflow-Menüs sind ab Android 4.4 Pflicht, Samsung muss Button abschaffen Overflow-Menüs sind ab Android 4.4 Pflicht, Samsung muss Button abschaffen
Android 4.4 ist zwar schon seit einer ziemlicher Zeit auf den Markt, doch jetzt wurde was bekannt, was insbesondere Samsung nicht schmecken wird. So... Overflow-Menüs sind ab Android 4.4 Pflicht, Samsung muss Button abschaffen

Android 4.4 ist zwar schon seit einer ziemlicher Zeit auf den Markt, doch jetzt wurde was bekannt, was insbesondere Samsung nicht schmecken wird.

So muss bei Android 4.4 Kitkkat zwingend das sogenannte Overflow-Menü eingebaut werde, jeder kennt das Menü. Wenn ich euch zeuge, was es ist, werde ihr feststellen, das fast jede App damit ausgestattet ist, nur Samsung hält sich nicht an die Spielregeln. Mit einem Klick auf die Drei Punkte (oder Menübutton bei Samsung) kommt man an weitere Einstellungen oder Informationen.

overflow menue

Bislang halten HTC, LG und Sony an die Spielregeln von Google es in jeder App einzubauen und einen Extra-Hardwarebutton wegzulassen. Ab Android 4.4 sollen die drei Pünktchen standardmäßig in jeder App angezeigt werden, egal der Button verbaut ist oder nicht. So möchte Google sicherstellen, das sich die Apps gleich bedienen lassen, ganz gleich von welchem Hersteller das Smartphone oder Tablet ist.

Wer ein Samsung Tablet oder Smartphone besitzt soll bei einem Druck auf den Menübutton das Menü im oberen Rand angezeigt bekommen, nicht wie bisher am unteren Rand. Ganz ehrlich, es wurde auch langsam Zeit, das Google diese Aktion durchsetzt. Schon seit Android 4,0 wurde das Feature eingebaut, das ganze ist jetzt 2 Jahre her.

via Android Police, Androidnext

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.