Kabel Deutschland macht eure Router zu öffentlichen Hotspots – aufpassen! Kabel Deutschland macht eure Router zu öffentlichen Hotspots – aufpassen!
Kabel Deutschland Nutzer sollten in nächster Zeit ganz gut aufpassen. Der Netzbetreiber missbraucht alle Router und macht aus ihnen öffentliche Hotspots – sogenannte Homespots... Kabel Deutschland macht eure Router zu öffentlichen Hotspots – aufpassen!

Kabel Deutschland Nutzer sollten in nächster Zeit ganz gut aufpassen. Der Netzbetreiber missbraucht alle Router und macht aus ihnen öffentliche Hotspots – sogenannte Homespots – wenn nicht widersprochen wird. 

Kabel Deutschland hat vor einiger Zeit den neuen  Homespot-Service angekündigt und live geschalten. Hier kann man einen getrennten Bereich (technisch getrenntes WLAN-Netz mit eigener IP) seiner Internetleitung mit anderen teilen, im Gegensatz kann man so in einer völlig anderen Stadt ins Internet gehen, kostenfrei. Doch nun kann man sich nicht freiwillig mitmachen, sondern wird erstmal mit eingebunden ob man es möchte oder nicht.

Laut Heise werden nun alle Kunden in den nächsten Tagen benachrichtigt, die eine entsprechende WLAN-Hardware verfügen. Per Fernkonfiguration wird im Router ein separates WLAN-Netz mit 10 MBit/s für die Homespots eingerichtet – voll automatisch. Dieses bekommt eine eigene IP und wird euch nicht bei der Geschwindigkeit einschränken. Das könnte aber bedeutet, das auf euren Privatgrundstück vermehrt unbekannte Personen tummeln können, weil sie eben hier WLAN haben. Ich sehe das ganze sehr skeptisch.

Man sollte daher gewaltig aufpassen und kann diese entsprechende Option im Kundencenter von Kabel Deutschland deaktivieren. Allerdings hat man hier eine Vorlaufzeit von sieben Tagen. Sprich in dieser Zeit könnten sich bereits fremde Nutzer über euren Router einloggen. Ich finde es sehr frech und sehe schon sehr viele Kunden dagegen protestieren.

Wie seht ihr das? Geht KD hier ein Stück zu weit?

Danke Caschy

  • Fabian Wilzbach

    15. November 2013 #3 Author

    Hätte ich persönlich kein Problem mit. Man wird ja in nichts eingeschränkt und alles ist sauber getrennt.
    Wenn das in den Schreiben von KD auch so erklärt ist, dass der Laie das versteht und ruhig schlafen kann, wird da schon keiner protestieren zumal sich ja jeder dagegen entscheiden kann.

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.