iPhone 4S: WLAN und Bluetooth sind nach Update auf iOS 7.0.4 ausgegraut iPhone 4S: WLAN und Bluetooth sind nach Update auf iOS 7.0.4 ausgegraut
Momentan haben ganz viele iPhone 4S das Problem, das mit iOS 7.0.4 kein WLAN oder Bluetooth mehr möglich sei. Apple zockt ab und schweigt..... iPhone 4S: WLAN und Bluetooth sind nach Update auf iOS 7.0.4 ausgegraut

Momentan haben ganz viele iPhone 4S das Problem, das mit iOS 7.0.4 kein WLAN oder Bluetooth mehr möglich sei. Apple zockt ab und schweigt..

Mensch was ist da wieder los, Updates sind zwar recht und gut, nur wenn sie nach hinten los gehen kracht es gewaltig. So auch beim iPhone 4S, das zwar das aktuelle iOS 7.0.4 bekommen hat, aber ziemliche Probleme hat. Das Problem ist schnell erklärt: Dank dem neuen Update sollen sowohl der WLAN-Schalter, als auch der Bluetooth-Schalter grau hinterlegt sein, der sich nicht drücken lässt. Aktivieren und deaktivieren ist damit unmöglich.

Laut einem aktuellen Bericht von Golem zufolge, seien die ausgegrauten WLAN-Schalter eine reine Softwaresache. Den auch Austauschgeräte von Apple direkt haben das Problem drin. Seit September schon, ist Apple das Problem bekannt. Sie haben zwar schon ein Supportdokument online gestellt, doch auch das bringt keine Abhilfe. Wer jetzt denkt, er kann mit seinem defekten iPhone 4S zum nächsten Apple Store rennen und es direkt umtauschen, schneidet sich ins eigene Fleisch. Den mit iOS 6.x besteht das Problem noch nicht, erst mit dem Software-Update auf iOS 7 wird das Problem aufgespielt. Von Apple bekommt man selbst nur die Antwort, das man den Fehler nicht einsehe und für 200 Euro ein Austauschgerät bekomme. Das grenzt schon an Abzocke.

Ich rate allen Besitzer vom iPhone 4S erstmal keine Software Updates aufzuspielen und abzuwarten.

Danke Florian

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.