Battlefield 4: Musste Dice es um jeden Preis vor „Call of Duty: Ghosts“ releasen? Battlefield 4: Musste Dice es um jeden Preis vor „Call of Duty: Ghosts“ releasen?
Es ist wieder Ego-Shooter-Zeit. Call of Duty Ghots ist in den Handel gekommen, doch Battlefield 4 steht noch bevor ist nun da (Sorry!) .... Battlefield 4: Musste Dice es um jeden Preis vor „Call of Duty: Ghosts“ releasen?

Es ist wieder Ego-Shooter-Zeit. Call of Duty Ghots ist in den Handel gekommen, doch Battlefield 4 steht noch bevor ist nun da (Sorry!) . Wurde DICE von EA dazugedrängt, es „um jeden Preis“ vor COD Ghosts in den Handel zu bringen?

Laut aktuellen Insider-Informationen soll EA DICE dazu gedrängt haben, Battlefield 4 vorzeitig zu veröffentlichen, um Activisions Call of Duty: Ghosts zuvorzukommen. Das schreibt einer Nutzer auf Reddit (Textverlauf als Bild – Hier klicken), der sein Geld in der Qualitätssicherung von DICE verdient. Klar jedes Produkt hat Anfangs mehr oder weniger Kinderkrankheiten, die meistens mit einem Software-Update behoben werden. Jedoch soll es EA hier alles um das Duell kurz vor Weihnachten gehen und das man einen kleinen Vorsprung vor Call of Duty: Ghosts hat. Der Schuss geht aber nach hinten los. Immmer mehr Spieler vermelden, das ihr Spiel mehr oder weniger mit Bugs und Problemen übersät ist und der Spielspaß gleich 0 ist.

In der Qualitätssicherung von DICE sitzen derzeit rund 300 Mitarbeiter, die sich im Durchschnitt etwa 1.000 Stunden mit dem Titel beschäftigten. Macht also untern Strich rund 300.000 Spielstunden, die alle Tester in Battlefield 4 investiert haben. Nehmen wir mal an BF 4 wird von 5 Millionen Spielern gekauft und spielen eine Stunden, dann hätten wir schon 5 Million Stunden Spielzeit. So kann es relativ einfach erklären, warum erst zum Release und darüber hinaus massenhaft Fehler entdeckt werden. Meiner Meinung nach ist von Entwicklerseite viel zuwenig, um wirklich alle Fehler oder Bugs zu entdecken. Man müsste sowas schon mindestens verdreifachen wenn man alle Fehler finden möchte. So wurden die Tester angewiesen möglichst schnell ihre Arbeit zu erledigen, damit man ein Release vor der Konkurrenz schaffe.

Ganz ehrlich, lieber man investiert ein paar Tage oder Woche mehr in die Qualität, die Nutzer sind auch gewillt zu warten, wenn sie dann ein Spiel ohne Fehler erwatet, als andersrum.Bislang gibt es sowohl von DICE als auch von EA kein Statement zu dieser Geschichte.

Update: Hier, direkt im Battlefield Forum, finden sich haufenweise angepisste Spieler.

Via Gamona

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.