Android 4.4 Kitkat hat große Probleme mit VPN Android 4.4 Kitkat hat große Probleme mit VPN
Android 4.4 KitKat läuft zwar derzeit nur auf dem Nexus 5, aber sehr viele von euch haben sich schon damit eingedeckt. Aufgedeckt wurde jetzt... Android 4.4 Kitkat hat große Probleme mit VPN

Android 4.4 KitKat läuft zwar derzeit nur auf dem Nexus 5, aber sehr viele von euch haben sich schon damit eingedeckt. Aufgedeckt wurde jetzt ein Problem im Bereich VPN, das nur in der neusten Version dabei ist.

Wer im IT-Bereich arbeitet oder zumindest privat was mit Netzwerken zutun hat, wird schon mal den Begriff VPN („virtuelles privates Netzwerk“ – Wikipedia)gehört oder gelesen haben. Hier verbinden sich Computer übers Internet zu einem Netzwerk zusammen und können so sicher und schnell Daten austauschen. Doch so einfach wie sich das anhört ist es nicht. Wie bei jeder Software gibt es auch hier Probleme, die sich in Android 4.4 Kitkat bis zur Beendigung der Leitung oder Überlastung ziehen können.

Der eigentliche Fehler liegt in den aufgetauchten Fehlerberichten bei der fehlerhaften Berechnung der maximalen Segmentgröße (MSS, Maximum Segment Size). Probleme macht hier nämlich die falsche Größe der maximalen Übertragungseinheit (MTU, Maximum Transmission Unit), die Daten erzeugt, die die maximale erlaubte Paketgröße überschreitet. Dies führt im Regelfall zu einer höheren CPU-Auslastung der Netzwerk-Hosts und damit auch zum zeitweisen Ausfall von Paketen.

Bislang ist nur bekannt, das dieses Problem in Android 4.4 KitKat auftaucht, Google soll wohl schon informiert sein. Ich hoffe ich konnte es einigermaßen verständlich erklären.

via Reddit // Großen Dank geht an Felix!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.