Windows Phone 8 GDR3 Update offiziell angekündigt, erste Geräte bekommen es schon Windows Phone 8 GDR3 Update offiziell angekündigt, erste Geräte bekommen es schon
Microsoft hat gerade eben den Startschuss für das Windows Phone 8 GDR3 Update ertönen lassen, die ersten Geräte lassen sich updaten. Mit dem General... Windows Phone 8 GDR3 Update offiziell angekündigt, erste Geräte bekommen es schon

Microsoft hat gerade eben den Startschuss für das Windows Phone 8 GDR3 Update ertönen lassen, die ersten Geräte lassen sich updaten.

Mit dem General Distribution Release 3, kurz GDR3, bekommen Nutzer einen größeren und zudem auch besser aufgeteilten Startscreen, plus mehr Live-Tiles auf den Schirm. Auch sorgen ein anpassbarer Auto-Modus und ein verbessertes Verhalten einzelner Apps für ein besseres Feeling auf dem Windows Phone.

windows-phone-gdr3-1

 

Über folgende Änderungen können sich Windows Phone Nutzer in der nahen Zukunft freuen:

Unterstützung von größeren Bildschirmen mit höherer Auflösung
Dank dem neuen Update werden auch Windows Phones mit Full-HD-Bildschirmen und bis zu einer Größe von 6 Zoll unterstützt. Zur besseren Ansicht kann man jetzt 6 Spalten auswählen, bislang waren nur 4 möglich.

Unterstützung neuer Qualcomm-Prozessoren
Dank neuer Treiber können auch die ganz neuen Prozessoren von Qualcomm einsetzt werden. So kann auch der neue Qualcomm Snapdragon 800 eingesetzt werden, der nun ganz offiziell von Microsoft genannt wird

Auto-Modus
Eine kleine aber feine Verbesserung wurde im Auto-Modus vorgenommen. Hier werden automatisch Anrufe und SMS deaktiviert, solange man sich im diesen Modus befindet. Wenn man doch antworten möchte, kann man das über ein kabellos angeschlossenes Bluetooth-Gerät tun.

Bedienhilfen
Davon profitieren nicht nur die körperlich geschädigten unter uns, sondern auch Menschen mit Sehbehinderungen. Alarmtöne und ein Screenreader sollen ihnen bei den täglichen Aufgaben wie SMS schreiben, Anrufe tägigen, Wecker stellen und das Surfen im Netz unter die Arme greifen.

Hotspot-Verhalten wurde verbessert
Tethering-Funktionen wurden ausgebaut und soll nun stabiler funktionieren. Auch muss beim „paaren“ von bekannten Laptops und Windows Phone nicht mehr ein Passwort eingeben werden. Direkt verbinden und abgehts.

Weitere Neuerungen
– Eigene Klingeltöne (auch MP3) können für Benachrichtigungen verwendet werden
– Rotation Lock, der das ungewollte Drehen des Gerätes verhindern soll
– verbesserte Speicherverwaltung durch eine Übersicht
– WLAN kann direkt während des Setups ausgeführt und aktiviert werden
– Verbessertes Akkuverhalten, welches weniger Strom verbrauchen soll

Update: Die ersten Windows Phone mit Developer-Account haben schon eine Updatemeldung angezeigt bekommen. Geht bitte in die Einstellungen und stoßt das Update manuell an. Alle weiteren Geräte sollen in den nächsten Woche eine Updatemeldung anzeigen. Melde mich sobald ich was weiß. Wenn jemand schon eine Updatemeldung bekommen hat, darf er sich gerne in den Kommentaren dazu äußern.

Quelle: Microsoft

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.