Sony veröffentlicht FAQ zur Playstation 4 – und enttäuscht auf allen Ebenen Sony veröffentlicht FAQ zur Playstation 4 – und enttäuscht auf allen Ebenen
Die PlayStation 4 kommt am 29. November 2013 für 399 Euro in den Handel. Damit auch die letzten Fragen bis dahin beantwortet werden, hat... Sony veröffentlicht FAQ zur Playstation 4 – und enttäuscht auf allen Ebenen

Die PlayStation 4 kommt am 29. November 2013 für 399 Euro in den Handel. Damit auch die letzten Fragen bis dahin beantwortet werden, hat Sony ein „ultimatives“ FAQ online gestellt – und enttäuscht.

Update: Shuhei Yoshida reagiert auf Kritik wegen fehlender Unterstützung von MP3 und DLNA: „Danke für euer Feedback bezüglich des Fehlens des MP3- und DLNA-Supports beim Launch der PlayStation 4. Ich werde mich mit dem Entwicklerteam für eine künftige Berücksichtigung austauschen“ (Twitter)

Noch bevor die Konsole zu und auf den Markt kommt, arbeitet Sony noch mit Überstunden an dem Firmware-Update auf Version 1.5, das unter unter anderen den Support für Videowiedergabe mit bringt. Doch auch danach muss der Nutzer diverse Einschränkungen hinnehmen. Ich gehe zwar nicht die gesamte Liste durch, sondern möchte mich nur auf die wichtigsten Fragen beschränken:

Auf der neuen Playstation 4 wird es keinen Medien-Server- und DLNA-Support geben. Für viele der Tod der Konsole. Auch soll die Konsole nicht in der Lage sein, eigene MP3s oder Audio-CDs wiederzugeben. Sony empfiehlt hier die eigenen Abodienste „Music“ und „Video Unlimited“ zu benutzen. Krasse Einschränkungen muss man auch bei der Bedienung der Konsole hinnehmen. PS3-Peripherie wie zb Headsets, Lenkräder, Bluetooth-Controller werden nicht mehr unterstützt. Nur die eigenen Move-Eingabegeräte sowie externe Mäuse und Tastaturen können zum laufen gebracht werden. Wenn wir grad schon beim laufen sind, externe Festplatten werden nicht unterstützt. Abwärtskompatiblität ist nicht gegeben. 

playstation-4-faq

Ein großer Abschnitt wird der Unterstützung gebrauchter Spiele gewidmet, das ich als Zocker selbstverständlich finde. Ansonsten würde ich das, was und vorallem wie Sony hier schreibt, die typische Sandwich-Methode im Verkauf nennen. Zwischen tollen Sachen und Vorteilen werden kleine negative Eigenschaften und Einschränkungen gepackt, damit sie nicht so auffallen und man sie überhört.

Für mich ist die Konsole gestorben. Was sagt ihr dazu? Kauft ihr sie trotzdem?

Quelle: Sony FAQ zur PS4

  • techlounge

    31. Oktober 2013 #1 Author

    Ähm, irgendwie versteh ich das bei Sony nicht…bringt man nicht alle paar Jahre eine Konsole auf den Markt, die besser und toller sein soll als der Vorgänger? Nach den bisheigen Infos klingt das alles so, als wenn sie alles rauskanten was Sinn macht und darauf hoffen, dass die Leute das trotzdem kaufen.

    Wo liegt da der Sinn? Und das nach sovielen Jahren Entwicklungszeit – traurig! Dagegen ist ja Microsoft das reinste Innovationsschweinchen…

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.