Neue Fotos zeigen Android 4.4 auf dem Nexus 5 Neue Fotos zeigen Android 4.4 auf dem Nexus 5
Aktuell tauchen schon fast täglich neue Bilder zu Android 4.4 Kitkat und dem Nexus 5 auf. Nun kommen wiedereinmal mehr dazu. Anscheinend haben die... Neue Fotos zeigen Android 4.4 auf dem Nexus 5

Aktuell tauchen schon fast täglich neue Bilder zu Android 4.4 Kitkat und dem Nexus 5 auf. Nun kommen wiedereinmal mehr dazu.

Anscheinend haben die Jungs von TuttuAndroid neben den ersten Bildern zu Android 4.4 Kitkat auch das Nexus 5 und können so einen ersten Erfahrungsbericht zur Kamera und den Audioeigenschaften angeben. Die Bilder, welche in den letzten Tagen veröffentlicht wurden sollen Fakes sein, wenn man die neuen Bilder von den Italienischen Kollegen ansieht.

nexusae0_n5-lockscreen2

nexusae0_n5-lockscreen31

Der Homescreen soll nun ohne feste Anzahl von Seiten auskommen, per Wischgeste aus dem Lockscreen lässt die Kamera und eine weitere App starten. Auch soll über den Lockscreen bzw über den Homescreen per Wischgeste nach Links die Google Suche aktivieren können. Dort angekommen kann mit dem Kommando “Ok Google” eine Google Suche starten. Die angedachte SMS-Integration von Google Hangouts soll auch mit von der Partie sein. Das Hörersymbol der Telefon-App soll etwas flacher gestaltet sein und der App-Drawer soll unter Android 4.4 die Farbe des Hintergrundbildes bekommen.

n5impost1-1

nexusae0_n5-apps

Die Kamera des Nexus 5 soll im Bezug auf die Performance und der Qualität um Längen besser sein, als die aktuelle beim Nexus 4. Vom Prozessor wird der Snapdragon 800 mit 2 GB Ram in Verbindung gebracht, doch da ist noch nicht sicher. Preislich soll es bei 299 Euro liegen. Schauen wir mal. Und jetzt Fussball gucken und Deutschland die Daumen drücken.

Quelle: Tuttuandroid via Android Police

  • Dominik Basler

    11. Oktober 2013 #1 Author

    Wenn ich mir nicht das iPhone 5s gegönnt hätte wäre das Nexus 5 meine 1. Wahl

    Ich weis android // iOS naja ich finde beides gut hat alles vor und Nachteile

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.