Motorola Project Ara: Modulare Smartphones angekündigt Motorola Project Ara: Modulare Smartphones angekündigt
Völlig überraschend hat Motorola heute morgen in hauseigenen Blog das Projekt Ara vorgestellt. Das Projekt soll eine modulare und zudem offene Hardware-Plattform für Smartphones... Motorola Project Ara: Modulare Smartphones angekündigt

Völlig überraschend hat Motorola heute morgen in hauseigenen Blog das Projekt Ara vorgestellt. Das Projekt soll eine modulare und zudem offene Hardware-Plattform für Smartphones hervorbringen.

Die Jungs hinter Google und Motorola arbeiten schon über ein Jahr an einem Projekt, welches aus einem Endoskelett bestehen soll und als Rahmen für alles herhalten soll. Darauf lassen sich dann verschiedene Bauteile wie Prozessor, Display, Tastatur und vieles mehr einbauen – nach eigenen Empfinden. Vergleichen könnte man das Prinzept mit einem Desktop-Rechner. Wenn die Grafikkarte nicht mehr ausreicht, wird nur dieses Bauteil ausgewechselt. Die anderen bleiben eingebaut.

ara1blogpost

Damit das ganze auch Hand und Fuß hat, hat man kurzerhand Dave Hakkens – den Kopf hinter Phonebloks – ins Boot geholt, der schon Erfahrung in diesem Bereich hat. Schon in diesem Winter soll die Alpha-Version des Module-Entwickler-Kits für Entwickler rausgehen, die man jetzt Händeringend sucht.

nexusae0_device-049458bbcff603e9316248aa02eaeedd

My 2 Cents: Ich finde die Idee richtig geil, und könnte den Markt so ziemlich aufmischen. Meine Kamera ist verkratzt oder zu schlecht? Kein Problem baue ICH eine neue ein. Ich denke auch, das Google hier federführend ist mal ordentlich aufs Gas-Pedal presst.

Denkt ihr Motorola wird mit diesem Modell wirklich Erfolg haben oder würde das der Markt nicht akzeptieren?

Quelle: Motorola via Androidpolice

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.