Apple iPhone 5S vorgestellt – Daten und Preise auf einen Blick Apple iPhone 5S vorgestellt – Daten und Preise auf einen Blick
Apple hat heute „völlig überraschend“ das neue iPhone 5S vorgestellt, das aus den Materialien Aluminium und Glas bestehen wird. Als neues Feature hat in... Apple iPhone 5S vorgestellt – Daten und Preise auf einen Blick

Apple hat heute „völlig überraschend“ das neue iPhone 5S vorgestellt, das aus den Materialien Aluminium und Glas bestehen wird. Als neues Feature hat in den Homebutton ein Fingerabdrucksensor verbaut.

Doch fangen wir mal vorne an. Die mittlerweile 7.te Generation wird wiedereinmal alles verändern. Mit iOS7 bewaffnet wird das iPhone 5S zwar optisch gleich aussehen, jedoch wird über und unter dem Aluminium-Unibody ein kratzfestes Glas verbaut – sowohl hinten, als auch vorne. Das 4 Zoll Display auf der Front besitzt immer noch eine Auflösung von 1136 x 640 Pixel und hat 326 ppi. Auch die Geräteausmaße bleiben mit 123,8 x 58,6 x 7,6 Millimeter gleich. Die Änderungen liegen im Detail.

hero_2x

So werkelt im neuen iPhone 5S ein neuer Prozessor, der auf 64-Bit-Architektur (Hier ist Apple wirklich erster!) basiert und dadurch eine doppelte CPU- und Grafik-Leistung vorweisen kann. Das iOS 7 ist schon 64Bit ready und die Apple Apps sind auch schon angepasst, 32 Bit Apps können natürlich auch drauf laufen. Laufen kann das neue iPhone auch im LTE Netz und zwar weltweit in alle Netze. Hierzulande auch im Vodafone und im o2 Netz (2,4 GHz und 5 GHz Band mit bis zu 150 Mbits).

iphone_5s_farben

Erneuert wurde auch die Kamera auf der Rückseite, welche neben den 8 Megapixeln auch eine f/2.2 Blende besitzt und besonders im Low Light Bereich punkten möchte. Bleiben wir schnell bei der Kamera, diese kann jetzt 720p Videos mit 120 Frames per Second aufnehmen. Die automatische Bildstabilisierung sucht sich die besten Bilder raus, filtert sie raus und löscht die anderen. Der viel diskutierte Dual-LED-Blitz findet sich natürlich auch, der je nach Szenario entweder die kühle weiße LED oder die warme gelbe LED zum Einsatz kommen lässt.

craft_hero_2x

Das Killer-Feature bei dem Teil ist der Fingerabdruckscanner im Homebutton, der sich kurz “Touch ID” nennt. So kann man sich automatisch mit dem Finger im Apple Store ausweisen, irgendwann demnächst soll man auch andere Sachen damit machen können. Wichtig zu erwähnen ist noch, dass der Fingerabdruck nicht in der Cloud, sondern nur im Gerät gespeichert wird.

iphone_5s_touchid

Preislich geht das ganze dann an 699 Euro mit 16 GB los, erhältlich ist es am dem 20. September bei allen bekannten Verkaufsstellen. Ich denke die erste Zeit wird es nur mit Vertrag an den Mann gebracht. Ist es was für euch oder eher nicht?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.