Konzentriert sich HTC auf Android und kehrt Windows Phone des Rücken? Konzentriert sich HTC auf Android und kehrt Windows Phone des Rücken?
Laut aktuellen Gerüchten von DigiTimes könnte HTC in naher Zukunft Windows Phone fallen lassen, um sich mit voller Kraft auf Android zu konzentrieren. Vielleicht... Konzentriert sich HTC auf Android und kehrt Windows Phone des Rücken?

Laut aktuellen Gerüchten von DigiTimes könnte HTC in naher Zukunft Windows Phone fallen lassen, um sich mit voller Kraft auf Android zu konzentrieren. Vielleicht besser fürs Unternehmen?

Obwohl HTC mit dem HTC One und HTC One mini (bald im Test) wirklich tolle Smartphones baut, läufts wohl nicht so richtig. Samsung gewinnt hier, weil die Masse drauf steht. Und nun bringt man mit dem Iron Man eine wichtige Person ins Spiel um das Boot vor dem sinken zu retten. Doch bevor es soweit ist, möchte sich HTC (allen Anschein und den Gerüchte nach) von Windows Phone trennen, da man hier Unmengen Geld steckt, was sich letztlich nicht lohnen wird.

Das HTC 8X und 8S sind zwar an sich gute Smartphone für knapp 200 Euro, aber sie liegen in den Läden wie Backsteine. Vielleicht gerade deshalb weil Nokia für ca 80 Prozent der Windows Phone Verkäufe verantwortlich ist. Für das 4. Quartal kündigte HTC eine stärkere Fokussierung auf den Mittelklasse-Markt an. Sehr wahrscheinlich nur im Android-Sektor. Seit dem Börsengang im Jahre 2002 verzeichnet HTC zum ersten Mal Verluste.

Ganz ehrlich gesagt, sie sollen Windows Phone fallen lassen, sodass sie im Android-Sektor wieder Fuß fassen können. Dort gehören sie nämlich hin. Back to the Roots.

via TechStageDigitimes

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.