Google und die unverschlüsselten WLAN-Kennwörter – Entwarnung Google und die unverschlüsselten WLAN-Kennwörter – Entwarnung
Skandal, Moment nicht ganz! Auch wenn Google wiedereinmal in einem WLAN-Skandal verstrickt ist, so muss man sich heute erstmal fragen, wenn das eigentlich was... Google und die unverschlüsselten WLAN-Kennwörter – Entwarnung

Skandal, Moment nicht ganz! Auch wenn Google wiedereinmal in einem WLAN-Skandal verstrickt ist, so muss man sich heute erstmal fragen, wenn das eigentlich was bringt und wie man es absichern kann? Ich sag es euch. Euch selbst.

Wenn man sich zurück erinnert, Google hatte mitgeschnittene Datenfragmente aus offenen Drahtlosnetzwerken in seinen StreetView-Fahrzeugen aufgenommen und jetzt schon wieder was? Naja nicht ganz. Zwar hat heute Mittag die Heise Security was aufgedeckt, kann es jedoch nicht belegen. Doch kommen wir mal ganz langsam zu dem Thema, das gerade so heiß gekocht wird, das man es eigentlich abkühlen muss, um es zu verstehen.

Also Google bietet die Möglichkeit an, neben Kennwörtern und Nutzer-Daten auch WLAN-Passörter auf den Google Servern als Backup anzulegen. Nutzen für den Kunden ist einfach gesagt: Bei einen bekannten WLAN brauch man nur noch in die Reichweite zu kommen um sich automatisch einzuloggen, ohne das Kennwort erneut ein zugeben. Doch während der sonstigen Verkehr zu Google verschlüsselt (sei es Daten, Kennwörter über Chrome und Co) werden die Kennwörter bislang unverschlüsselt übertragen – bislang.

Jetzt kocht die Masse mit dem NSA Gedanken und was die ganzen Geheimdienste damit anfangen können. Ich kann mich nicht mit dem Gedanken anfreunden, das hier Geheimdienste auf die Daten von Google zugreifen können. Und das glaube ich auch nicht wirklich. Klar, es könnte sein, das diese Daten übertragen und ausgelesen werden können, doch wem nützt das ganze? Ohne den kompletten (Root)-Zugriff auf die “wpa_supplicant.conf” im Ordner “/data/misc/wifi/” oder den Kontozugriff auf das eigene Google Konto kann man damit eh nichts anfangen. Heise kann bislang noch keinen wirklichen Beweis bringen, das diese Daten wirklich unverschlüsselt übertragen werden… Also macht euch nicht in die Hose, heiße Luft um nichts – noch.

MHL Adapter Micro USB auf HDMI

Price: ---

(0 customer reviews)

0 used & new available from

Quelle: Mobilegeeks, caschy, heise

Ich halte euch selbstverständlich auf allen Kanälen (Google PlusFacebookTwitter , Feed, oder auch über Google Currents) auf dem Laufenden.

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.