Google Chromecast offiziell vorgestellt Google Chromecast offiziell vorgestellt
Nachdem Google heute mal so richtig auf die Kacke gehauen hat, kommen wir zum Google Chromecast, was nun ein direkter Angriff gegenüber dem Apple... Google Chromecast offiziell vorgestellt

Nachdem Google heute mal so richtig auf die Kacke gehauen hat, kommen wir zum Google Chromecast, was nun ein direkter Angriff gegenüber dem Apple TV ist.

Nachdem Google beim Nexus Q ziemlich gescheitert ist, versucht man über das neue Chromecast neuen Boden zu gut zu machen und geht in die Offensive. Dabei handelt es sich um einen nur 35 Dollar teuren HDMI-Dongle den man mit jedem Fernseher mit HDMI betreiben kann. Einfach den richtigen Kanal wählen und schon läuft die Kiste – externe Stromversorgung? Überflüssig.

xdsc05313.jpg.pagespeed.ic.-lEKDCQshg

Dann wird der Wlan-Dongle ins WLAN eingebucht und schon dem Gedanken, über das kleine Dingen Videoinhalte, Bilder, Musik oder Applikationen per Smartphone oder Tablet an den Fernseher zu schicken. Da das ganze über Chrome läuft, soll es wie bisher erstaunlich flüssig laufen und die Berechnung direkt über die Quelle erfolgen. Es handelt sich hierbei um echtes HDMI, was ein wirklich schönes Bild zufolge hat. Auch lässt sich der Fernseher über das Smartphone einschalten, was bislang noch nicht möglich war – okay, außer dem HTC One.

xdsc05303.jpg.pagespeed.ic.Npf1052Nra

Welche Systeme werden unterstützt?

  • Android OS 2.3 Gingerbread und höher
  • Apple iOS 6 und höher
  • Apple Mac OS X und höher
  • Microsoft Windows OS 7 und höher

Außerdem soll es bald noch ein SDK geben, wo Entwickler ihren Spaß haben werden. Den ohne entsprechende Applikationen, sind die besten Gadget nichts. Bislang ist der Google Chromecast nur USA only, wie es in Europa aussieht ist noch unbekannt. Sobald was bekannt wird, werde ich euch natürlich informieren.

Bildquelle: Engadget

Ich halte euch selbstverständlich auf allen Kanälen (Google PlusFacebookTwitter , Feed, oder auch über Google Currents) auf dem Laufenden.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.