Samsung Galaxy Note 3 könnte mit 5,99 Zoll flexiblen AMOLED-Display kommen Samsung Galaxy Note 3 könnte mit 5,99 Zoll flexiblen AMOLED-Display kommen
Die Display-Spekulationen vom Samsung Galaxy Note 3 gehen in die nächste Runde. Laut einem aktuellen Bericht der koreanischen Webseite MTMedia zufolge soll darin sogar... Samsung Galaxy Note 3 könnte mit 5,99 Zoll flexiblen AMOLED-Display kommen

Die Display-Spekulationen vom Samsung Galaxy Note 3 gehen in die nächste Runde. Laut einem aktuellen Bericht der koreanischen Webseite MTMedia zufolge soll darin sogar ein 5,99 großen flexiblem AMOLED Display eingebaut sein.

Zuerst war von 5,99 Zoll, dann von 5,7 Zoll und jetzt sollen es wohl doch 5,99 Zoll sein, die im Galaxy Note 3 verbaut sind. Gerüchten zurfolge sollen sogar 3 Geräte in den Umlauf kommen. Eine mit einem AMOLED-Bildschirm, eine mit einem LCD-Display und die dritte Variante soll mit dem flexibles AMOLED-Display und einer Größe von 5,99 Zoll kommen. Davon spricht zumindest die koreanische Webseite MTMedia.

flexible-amoled-samsung

Jedoch soll das flexible Display nicht zum „flexibel“ sein eingesetzt werden, sondern um das Bruchriskio zu reduzieren. Allerdings ist das reine Spekulation meinerseits, den bislang steht nur die neue Displaygröße und das Flexibel im Raum. Mehr wird sicherlich bald kommen. Ich würde mich schon sehr freuen, ein Gerät in die Hand zunehmen, das man drehen und wenden kann, wie man möchte. Den allein mit einer Kugelschreiber-Funktion wie es Sony macht, holt man keinen mehr in die Läden.

Quelle: Androidnext Bild 2 via Appdated

Ich halte euch selbstverständlich auf allen Kanälen (Google PlusFacebookTwitter , Feed, oder auch über Google Currents) auf dem Laufenden.

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.