Bild.de (Bild Plus) wird in einer Woche teilweise kostenpflichtig Bild.de (Bild Plus) wird in einer Woche teilweise kostenpflichtig
In genau einer Woche zieht die Zeitung Bild.de online die Paywall hoch, zumindest für „exklusive Inhalte“. Das Bezahlmodell Bildplus starte am 11. Juni 2013... Bild.de (Bild Plus) wird in einer Woche teilweise kostenpflichtig

In genau einer Woche zieht die Zeitung Bild.de online die Paywall hoch, zumindest für „exklusive Inhalte“. Das Bezahlmodell Bildplus starte am 11. Juni 2013 und soll Geschichten noch besser machen…

Da man anscheinend über die bisherigen Werbebanner zu wenig einnimmt, versucht man jetzt über eine Online-Paywall die Nutzer zur Kasse zu bitten. So sollen „exklusive Inhalte“ der Bild-Zeitung nur durch eine monatliche Abgaben (die nicht wehtut) einsehbar sein. Genauer gesagt für 4,99 Euro bekommt der Leser die Web-, Smartphone- und Tablet-Apps. Für 9,99 Euro zusätzlich das E-Paper mit allen Inhalten und für 14,99 Euro noch Gutscheine für die gedruckte Zeitung. Ab August 2013 gibt es für zusätzlich 2,99 Euro pro Monat das “Bundesliga bei BILD” Angebot, Erklärung überflüssig. Oder?

So bekommen die Printausgaben der Tageszeitung einen sogenannten Tagespass, der durch ein neues Druckverfahren realisiert wird. Dafür wurden alle 13 Druckereien mit insgesamt 33 Rotations-Druckmaschinen mit einer Inkjet-Technologie von Kodak ausgestattet, was es auch den Mitarbeiter vorort nicht besonders leicht macht.
Ich muss dazu sagen, ich kenne diese Technologie schon aus „Testläufen“, da ich meine erste Ausbildung zum „Medientechnologe bzw Drucktechniker“ in einer Druckerei absolviert habe und die Abläufe dahinter sehr gut nachvollziehen kann.

Ob das Bezahlsystem sich wirklich rentiert, lassen wir mal dahin gestellt. Erwartungen gehen von einem mittleren einstelligen Millionenbereich aus. Ich gehe nicht wirklich davon aus, wobei das Kundenverhalten der Bild – nein ich möchte nicht negativ darüber reden – vllt den Sinn hinter einer solchen Aktion nicht versteht. Vielleicht merken die Leute jetzt mal, was man mit einem AdBlocker so alles kaputt machen kann. Den ohne Werbeeinnahmen müssen sich die Blogger oder auch Firmen eine andere Einnahme-Quelle suchen. Und das merken auch die größeren Zeitungen wie zb die Bild, wenn man eben so die hälfte an Werbeeinnahmen wegbricht.

Nachfolgend noch eine Grafik, die das ganze neue System der Bild Plus nochmal visualisiert.

bildplus

Quelle: Golem  Bildquelle: Axel-Springer Verlag

Ich halte euch selbstverständlich auf allen Kanälen (Google PlusFacebookTwitter , Feed, oder auch über Google Currents) auf dem Laufenden.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.