Nokia Lumia 928 vorgestellt Nokia Lumia 928 vorgestellt
Auch wenn ich gestern den ganzen Tag in Deutschlands größten Freizeitpark „Europapark“ (Rust bei Freiburg) verbracht habe, steht die Technikwelt nicht still und bringt... Nokia Lumia 928 vorgestellt

Auch wenn ich gestern den ganzen Tag in Deutschlands größten Freizeitpark „Europapark“ (Rust bei Freiburg) verbracht habe, steht die Technikwelt nicht still und bringt auch das ein oder andere neue Gerät auf den Markt. So hat Nokia gestern das Lumia 928 vorgestellt.

Im ihrem Blog-Beitrag sprechen sie zwar nur von einem Verizon-Gerät, aber keine Sorge, das wird auch früher oder später auch den Weg zu uns in den Handel finden. Das Nokia Lumia 928 kommt mit einem Carl Zeiss-Objektiv, einen Xenon-Blitz und OIS (Optical Image Stabilization) daher, um mal so die groben Eckdaten zu nennen. Beim Display setzt man hier auf ein 4,5 Zoll OLED-Display mit ClearBlack und 1280 x 768 Pixel (334 ppi), welches mit Gorilla Glas 2 ausgerüstet ist. Für die nötige Power sorgt ein Qualcomm Snapdragon S4 Dual-Core mit 1,5 GHz und 1 GB Ram.

Nokia-Lumia-928-Front-Back

Auf der Rückseite kommt eine 8,7 MP Kamera mit PureView und einem Xenon Blitz zum Einsatz, während auf der Vorderseite eine 1,2 MP Kamera mit 720p Videos das Geschehen aufnommt. Ansonten setzt man hier auf ein 2.000 mAH Akku, welcher sich via Qi-Standard oder per microUSB-Kabel aufladen lässt.

Nokia-Lumia-928-Wireless-Charging

Was ich mich aber derzeit frage, wieso lädt man die Presse am 15. Mai erneut ein, um noch etwas vorzustellen? Erwartet und hier noch ein weiteres Smartphone oder zeigt man hier nur die internationale Version? Den dieses Teil wird vorerst nur bei Verizon erhältlich sein.

 

Quelle: Caschy, Nokia

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.