Benchmarkergebnisse aufgetaucht: Samsung Galaxy S4 Active und Galaxy Tab 3 10.1 mit Intel Atom Z2560 Benchmarkergebnisse aufgetaucht: Samsung Galaxy S4 Active und Galaxy Tab 3 10.1 mit Intel Atom Z2560
Während viele von euch den diesjährigen Eurovision Song Contest im TV begutachten, tut sich zum Glückwas in der Technikwelt. So sind erste Benchmarkergebnisse des... Benchmarkergebnisse aufgetaucht: Samsung Galaxy S4 Active und Galaxy Tab 3 10.1 mit Intel Atom Z2560

Während viele von euch den diesjährigen Eurovision Song Contest im TV begutachten, tut sich zum Glückwas in der Technikwelt. So sind erste Benchmarkergebnisse des Samsung Galaxy S4 Active und des Samsung Galaxy Tab 3 10.1 mit Intel Atom Prozessor aufgetaucht.

Schon seit Wochen ist eine wasserdichte und staubdichte Version vom Samsung Galaxy S4 mit dem Namen Samsung Galaxy S4 Active in der Gerüchteküche. Bislang ging man davon aus, das es sich hierbei um einen Ableger des aktuellen Flaggschiffs mit einem „anderen“ Gehäuse handelt, welches gegen Staub und Wasser geschützt sei. Doch dam scheint wohl nicht so. Im ersten vermeintlichen GFXBench-Benchmarkergebnis zeigt sich das Samsung Galaxy S4 Active „nur“ mit einem Snapdragon S4 Plus Dual-Core Prozessor mit 1,9 GHz und einer Adreno 320 GPU. Von der Leistung her ist er hierzulande erhältlichen Galaxy S4 mit Snapdragon 600 Quad-Core deutlich unterlegen.

galaxy s4 active

Und nun zum zweiten Teil der Überschrift, dem Galaxy Tab 3 10.1, das sich mit einem Intel Atom Z2560 Dual-Core Prozessor mit einer Taktrate von 1,6 GHz und einem 10,1 Zoll HD-Display mit 1280 x 800 Pixeln im GFXBench-Benchmark hat blicken lassen. Für Grafikpower soll hier eine PowerVR SGX 544 MP2 mit 400 MHz Taktrate sorgen. Wieso man hier bei dem riesen Display auf die eher kleinere Auflösung setzt, und nicht wie bei den Smartphones auf FullHD setzt, ist mir unklar.

P5200vsP5100vsN8000

P5200

Samsung Original EF-CI950BBEGWW Flip Cover (kompatibel mit Galaxy S4) in schwarz

Price: EUR 19,99

3.9 von 5 Sternen (589 customer reviews)

7 used & new available from EUR 14,99

Quelle: GSMarena, SamMobiles

Ich halte euch selbstverständlich auf allen Kanälen (Google PlusFacebookTwitter , Feed, oder auch über Google Currents) auf dem Laufenden.

Die wasserdichte und staubdichte Version vom Samsung Galaxy S4 mit dem Namen Samsung Galaxy S4 Active ist jetzt zum ersten Mal im Benchmark aufgetaucht. Bisher ging man davon aus, dass es sich beim Galaxy S4 Active nur um eine robustere und gegen Wasser sowie Staub geschützte Version vom normalen Galaxy S4 handelt, doch damit wird man jetzt enttäuscht. Wie man aus dem GFXBench-Eintrag nämlich entnehmen kann, wird zwar auch ein Full-HD Display zu finden sein, ein Quad-Core oder Octa-Core Prozessor allerdings nicht. Unter dem Full-HD Display soll ein Snapdragon S4 Plus Dual-Core Prozessor mit 1,9 GHz und einer Adreno 320 GPU werkeln.
Dieser Prozessor ist zwar recht leistungsstark, allerdings wäre ein Snapdragon S4 Pro, ein Snapdragon 600 Quad-Core oder ganz und gar ein Exynos 5 Octa-Core Prozesor angebrachter gewesen. Anzumerken ist an dieser Stelle allerdings, dass sich beim getesteten Gerät um die amerikanische Version des S4 Active handelt, die für AT&T bestimmt sein soll. Möglicherweise könnte im internationalen Gerät ein andere Prozessor arbeiten. Daher kann man nur abwarten und Tee trinken.

Anfang des Monats tauchte das Samsung Galaxy Tab 3 10.1 erstmals mit der Modellnummer GT-P5200 im AnTuTu-Benchmark auf und im GFXBench machte das Tablet heute auch die Runde. Das Samsung Galaxy Tab 3 10.1 soll laut des Benchmark-Eintrags ein 10,1 Zoll HD-Display mit 1280 x 800 Pixeln und einen Intel Atom Z2560 Dual-Core Prozessor mit einer Taktrate von 1,6 GHz featuren. Bei der Grafikeinheit wird es sich um eine PowerVR SGX 544 MP2 mit 400 MHz Taktrate handeln. Da der Prozessor im AnTuTu-Benchmark die gleich Taktrate besessen hatte, können wir davon ausgehen, dass es sich um den selben Prozessor handelt und dort hatte der Z2560 happige 24616 Punkte erzielt.
Für ein Dual-Core Prozessor eine überdurchschnittliche Leistung und dieser wird mit aktuellen Quad-Core oder Octa-Core Prozessor durchaus konkurrieren können. Schade ist bei dem Tablet nur das Display mit HD-Auflösung. Während man bei Smartphones immer mehr auf Full-HD Display setzt, zieht man bei vielen Tablets immer noch HD-Display in Betracht.

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.