Samsung Galaxy Note 8.0 im ersten Droptest (Falltest) Samsung Galaxy Note 8.0 im ersten Droptest (Falltest)
Immer wenn ein neues Produkt auf den Markt kommen wird es zuerst vor die Kamera gezerrt, durch Benchmarks gejagt und zu guterletzt mit Absicht... Samsung Galaxy Note 8.0 im ersten Droptest (Falltest)

Immer wenn ein neues Produkt auf den Markt kommen wird es zuerst vor die Kamera gezerrt, durch Benchmarks gejagt und zu guterletzt mit Absicht fallen gelassen. Auch das wird auf Video aufgenommen und der Öffentlichkeit gezeigt. Im heutigen Falltest ist heute das Samsung Galaxy Note 8.0

Gerade bei einem Tablet ist die Displayfront relativ groß und dadurch relativ ungeschützt. Hier kann ein unbeabsichtiger Sturz auf den Boden besonders verherende Folgen haben, für den Nutzer und das Display. So können innerhalb von ein paar Sekunden gleich mal hunderte Euros wortwörtlich zu Bruch gehen. Ab besten man weiß vorher, was sein neuen Gagget so alles aushält. GizmoSlip hat in insgesamt 3 Versuchen das Tablet zu Boden kommen lassen. Doch in welchem geht es kaputt?

 

Einen Sturz auf 120cm steckt das Teil gut weg, sofern es auf die Rückseite fällt. Den hier geht nur das Plastik kaputt, aber der wichtigere Teil das Display bleibt ganz. Auch beim zweiten Sturz steht das Teil fast wie ne 1 da, da es hier auch wieder leicht auf die Rückseite fällt. Doch beim dritten Versuch, auf die Front, machts einfach nur autsch und das Teil ist futsch. Allerdings der Touch funktioniert noch, nur das Display sieht vermacht aus.

Deswegen empfehlen wir euch: Kauft euch passende Schutzhüllen für eure Geräte.

Quelle: GizmoSlip

 
Wir halten euch selbstverständlich auf allen Kanälen (Google PlusFacebookTwitter , Feed, und jetzt ganz neu auch über Google Currents) auf dem Laufenden.
lett zerstört.

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.