Samsung will Exynos-Lücke “sehr schnell” schließen – Die Lücke im Detail Samsung will Exynos-Lücke “sehr schnell” schließen – Die Lücke im Detail
Wie Anfang dieser Woche bekannt wurde, haben die Exynos-Prozessoren eine “schwere” Sicherheitslücke. Samsung ist sich das Problem bewusst und möchte „schnell“ nach bessern. Die... Samsung will Exynos-Lücke “sehr schnell” schließen – Die Lücke im Detail

Wie Anfang dieser Woche bekannt wurde, haben die Exynos-Prozessoren eine “schwere” Sicherheitslücke. Samsung ist sich das Problem bewusst und möchte „schnell“ nach bessern. Die Koreaner haben sich bei Android Central gemeldet, und möchten in nächster Zeit einen Patch zur Schließung der Lücke rausbringen. Durch die massenhaft verkauften Exynos 4 Chips ist der Frust unter den Leuten natürlich dementsprechend groß, wie man in so manchen Foren lesen kann.

Tatsächlich sind aber bei der Kernel-Lücke dabei 3 Programmbibliotheken in /dev/exynos-mem betroffen. Diese ermöglichen den Root-Zugriff auf den physikalischen Speicher von allen Benutzern und lauten namentlich:

  • /system/lib/hw/camera.smdk4x12.so
  • /system/lib/hw/gralloc.smdk4x12.so
  • /system/lib/libhdmi.so

Die Lücke ist deshalb so gefährlich, da Samsungs Devices mit Exynos 4-CPU sehr weit verbreitet sind und sich sehr viele von euch mit den neuen Samsung-Modellen eingedeckt haben. Wenn eine App jetzt tatsächlich zuschlagen sollte, wären damit gleich eine Vielzahl der Geräte infiziert und der potenzieller Schaden imens.

Die Lücke im Detail

Bevor jetzt so manch einer aus Unwissenheit die Hände über dem Kopf zusammenschlagen wird, möchte ich ein paar Informationen dazu klar stellen:

  • Die Lücke ist lediglich eine Lücke im Treiber, also in der Software und nicht in der Software. Durch einen Patch kann diese Lücke geschlossen werden.
  • Die Lücke kann sehr viel Schaden anrichten, für das Ausführen einer App ist aber immernoch der User zuständig. Das heisst ihr solltet generell (und vorallem jetzt) keine App-Installation aus unbekannten Quellen zulassen.
  • Hofft auf ein baldiges Release eine aktualisierten Firmware. :-)

Samsung ist sich der Problematik der Sicherheitslücke durchaus bewusst und hat Androidcentral gegenüber die schnellstmögliche Beseitigung zugesagt.

Samsung is aware of the potential security issue related to the Exynos processor and plans to provide a software update to address it as quickly as possible.The issue may arise only when a malicious application is operated on the affected devices; however, this does not affect most devices operating credible and authenticated applications.Samsung will continue to closely monitor the situation until the software fix has been made available to all affected mobile devices.

ASUS NEXUS 7 Tablet 1,3 GHz 16GB 17,8 cm(7) IPS Displa

Price: EUR 79,89

(0 customer reviews)

3 used & new available from EUR 79,89


Quelle: androidnext, Mobilegeeks

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.