Nokia-Mitarbeiter Justin Angel knackt Windows Store Nokia-Mitarbeiter Justin Angel knackt Windows Store
Als ich vor ein paar Tagen ganz still und heimlich auf Windows 8 umgestiegen bin (und ja mir gefällt es ganz gut!) musste ich... Nokia-Mitarbeiter Justin Angel knackt Windows Store

Als ich vor ein paar Tagen ganz still und heimlich auf Windows 8 umgestiegen bin (und ja mir gefällt es ganz gut!) musste ich ein paar Spiele ausprobieren. Natürlich wurden mir Spiele mit In-Game-Käufen vor die Nase gesetzt, welche mich ein bisschen ankäsen. Jetzt nun zurück zur Überschrift. Ein Nokia-Mitarbeiter, der normalerweise Windows Phone Apps programmiert hat nun eine Schritt-für-Schritt-Anleitung gepostet in seinem Blog veröffentlicht, in welchem er das Sicherheitssystem austrickst und illegal Zugriff zu den Vollversionen bekommt – anscheinend mit großen Erfolg!

Der Erfolg ist sogar so groß sein, das er weltweit die Gemüter getroffen und der Ansturm auf seinen Server ihn kurzerhand lahmgelegt hat. Oder Microsoft und Nokia haben entsprechend dafür gesorgt, das die Seite nicht mehr erreichbar ist. Über das Beispiel Soulcraft soll er gezeigt haben, wie er an Millionen Goldmünzen gab, ohne mit hartem, echtem Geld zu bezahlen. Gesamtwert diese virtuell erbeuteten Goldmünen waren knapp 1000 Dollar. Auch das Umwandeln von einer Testversion in eine Vollversion soll bei den Apps möglich sein. Viele Apps im Windows 8 Store haben auch – wie bei den Android-Apps – Werbeeinblendungen zur Finanzierung, diese können sich einfach ausblenden lassen. Ein Schelm wer böses denkt.

So einfach ist es auch nicht nachzumachen. Da er Apps programmieren kann, weiß wer wie diese aufgebaut sind. Wer aber dennoch einen kurzen Blick drauf werden möchte, könnte sich die Anleitung direkt bei Justin Angel versuchen anzuschauen, oder eine Kopie-PDF aus dem Google Cache laden.

Quelle: Caschy

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.