ZTE bringt Android 4.2 Jelly Bean auf die ersten Geräte ZTE bringt Android 4.2 Jelly Bean auf die ersten Geräte
ZTE legt die Latte was Updates angeht ziemlich hoch, den gerade erst – vor knapp 2 Wochen – hat Google den Quelltext für Android... ZTE bringt Android 4.2 Jelly Bean auf die ersten Geräte

ZTE legt die Latte was Updates angeht ziemlich hoch, den gerade erst – vor knapp 2 Wochen – hat Google den Quelltext für Android 4.2 freigegeben. Doch heute schon haut ZTE für das ZTE N880E das Update auf Android 4.2 Jelly Bean raus. Leider ist das Teil nur innerhalb Chinas erhältlich. Das N880E ist ein einfaches Mittelklasse Smartphone mit 4-inch WVGA Screen, 1GHz Single Core und 512 MB RAM. Wie? Ja ihr habt richtig gelesen. Ein Smartphone, für das wir etwa 280 Euro ausgeben würden.

Gerade die Hersteller behaupten immer wieder, das die Mittelklasse-Smartphone keine weiteren Updates mehr bekommen, da die Systemkomponenten zu wenig Leistung für das Update haben. Genau hier setzt ZTE an und zeigt wie es geht. Der Hersteller aus dem Reich der Mitte liegt beim Smartphone-Anteil etwa auf Augenhöhe mit RIM und HTC, wobei die Tendenz steigend ist. Wenn sie die Updates auch in Europa ausrollen können, müssten doch viele Nutzer etwas umdenken. Ist für euch die Version wichtig oder seit ihr mittlerweile etwas ruhiger geworden?

Quellen: SmartDroid, Android Central

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.