Samsung Galaxy Note 2: Im Hintergrund läuft SwiftKey Flow – doch warum? Samsung Galaxy Note 2: Im Hintergrund läuft SwiftKey Flow – doch warum?
Wer das Riesenschiff Galaxy Note 2 schon mal gesehn hat, weiß wie riesig 5.5″ sind und das man mit einer Hand beim gleichzeitigen Schreiben... Samsung Galaxy Note 2: Im Hintergrund läuft SwiftKey Flow – doch warum?

Wer das Riesenschiff Galaxy Note 2 schon mal gesehn hat, weiß wie riesig 5.5″ sind und das man mit einer Hand beim gleichzeitigen Schreiben und Festhalten durchaus Schwierigkeiten bekommen kann. Besser man nimmt hierzu 2 Hände, eine zum Halten und zum Tippen – wobei man nicht unbedingt tippen muss. Bei dem Galaxy Note 2 kann man durch verschiedene Eingabe-Methoden switchen, unter anderen auch durch Swype. Diese Möglichkeiten habe ich ihm Rahmen eines – leider „zu privaten“ – Test leider nicht ausgiebig ausprobiert. Diese Möglichkeit soll SwiftKey Flow sehr ähnlich sein, fast schon zu ähnlich.

 

Mir stellt sich jedoch die Frage, wieso man SwiftKey Flow im Hintergrund laufen lässt, wenn man doch Swype-Lizenzen besitzt und diese offiziell bewerben darf. Es könnte aber durch aussein, das Swype eine ähnliche Funktion wie SwiftKey Flow entwickelt hat. In den Einstellungen versteckt sich auch die Option SwiftKey Flow, doch warum? Hat diese Funktion ein Galaxy Note 2 Besitzer schon entdeckt bzw kann man einen genaueren Unterschied zwischen Swype und SwiftKey Flow feststellen?

Quelle: Giga, phonearea

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.