Nokia Lumia 820 – Erster Eindruck Nokia Lumia 820 – Erster Eindruck
Heute trudelte ein neues Smartphones bei mir ein, und zwar das neue Nokia Lumia 820. Es gehört zu den ersten Smartphones mit dem neuen... Nokia Lumia 820 – Erster Eindruck

Heute trudelte ein neues Smartphones bei mir ein, und zwar das neue Nokia Lumia 820. Es gehört zu den ersten Smartphones mit dem neuen Windows Phone 8. Ich möchte euch hier mal ganz kurz und knapp meine ersten Erlebnisse mit dem „neuen“ Nokia und den ersten Schritten mit Windows Phone 8 mitteilen.

Gehäuse und Feeling. Von der Form her erinnert mich das Lumia 820 eindeutig an das Nokia Lumia 800, nur das es aus einem etwas weicheren Material ist. Das liegt an der speziellen Beschichtung, die leider Fingerabdrücke in Massen anzieht. Ansonsten liegt das Lumia 820 gut in der Hand, auch die auf der rechten Seite befindlichen Lautstärkentasten, An/Aus-Schalter und der Fotoknopf sind sehr gut angeordnet. Mit etwas Übung kann man das Lumia 820 fast freihändig bedienen – das sagt einer mit kleinen Händen und Finger. Es befindet sich auf der Vorderseite die Frontkamera, der Lichtsensor, das leuchtstarke 4,3 Zoll große Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel. Darunter sind die „Zurück“ – „Windows“ und die „Suchen“ Tasten angeordnet. Auf der Rückseite sitzt die 8 Megapixel Kamera, leider ohne Pureview Technik. Diese werkelt im Lumia 920. Der Standard microUSB-Anschluss befindet sich auf der Unterseite.

Der holprige Start. Als ich heute Mittag das Nokia Lumia 820 auspackte um es das erste Mal einzuschalten brauchte es eine gefühlte Ewigkeit um endlich mal hochzufahren. Dann motzte es noch mehrmals über eine fehlende Simkarte, doch auch mit einer eingelegten suchte es zuerst nach einer Datenverbindung bevor es los legt. Nach knapp einer viertelstunde meldete sich das Lumia, das es mir viel Spaß wünsche und los geht die erste Reise mit Windows Phone 8.

Kacheln wohin das Auge blickt. Ab dann geht alles intuitiv, meine Stammleser wissen das mein Hauptaugenmerk auf Android gelegt habe, dennoch sollte man gerade bei „wichtigen“ Konkurrenzprodukten ein Auge auf den Feind haben, der sich als Wolf im Schafspelz entpuppen könnte. Ich bin wirklich überrascht wie schnell das Lumia 820 durch das Menü huscht und verschiedene Programme öffnet. Zwar ist die Auswahl der App noch relativ gering, aber das könnte sich in nächster Zeit schnell ändern, wenn die Entwickler erst das Potential des neuen Windows Phone 8 entdeckt haben.

Kurzes Fazit. Bevor ich einen Test mit Videos raushaue, wollte ich euch meinen ersten Eindruck vom Nokia Lumia 820 schildern. Ein ausführlicher Test wird es in den nächsten Tagen geben.

Meinen Testbericht findet ihr hier

Beste Grüße gehen noch raus an den David, der alles in die Wege geleitet hat.

  • Matthias

    12. November 2012 #1 Author

    Hi Dennis,
    vielen Dank für Dein Feedback. Ich werde am WE mal zum Mediamarkt schleichen und mir das mal anschaun …
    Bin mal gespannt …
    Viele Grüße und bis demnächst!
    Ps.: Klasse blog!

    Antworten

  • Matthias

    11. November 2012 #2 Author

    Hallo Dennis,

    Hervorragender Bericht! Vielen Dank!!

    Ich überlege aktuell, ob ich mir eher das Lumia 820 oder 920 zulegen soll. Prinzipiell sind ja die technischen Daten klar. Folgende Kriterien weiss ich aktuell noch nicht so richtig abzuschätzen …

    a.) Gewicht … das 820er ist ja deutlich leichter >>> pro 820?

    b.) Kamera … ist die Kamera beim 920er wirklich deutlich besser (in der Praxis) >>> pro 920

    c.) Display … Gorilla Display und bessere Auflösung beim 920er soll besser sein >>> pro 920?

    Die Fragen sind für mich wie diese Kriterias in der Praxis relevant sind …

    Was meinst Du?

    Viele Grüße aus Nürnberg

    Matthias

    Antworten

    • DennisVitt

      11. November 2012 #3 Author

      Hey,
      a) die 50 Gramm merkste schon.. Das Lumia 920 sind schon fast 2 Tafeln Schokolade,halt die mal.. Iss dann mal ne halbe und halt vergleich das dann. Handlicher ist das 820 schon.

      b) sogenau hab ich mir dir kamera des 920 noch nicht angesehen, die Bilder von der 820er sind nicht wirklich gestochen scharf. Entweder liegt das an meiner zittrigen Hand (zuviel Kaffee) oder Nokia will die 920er besser darstehen haben..Wobei ich das 920 gerade nicht am Mann habe obs genau zutesten. Die Samplebilder der 920 sind schon der Hammer.

      c) Für Videos ist es alle Male besser ne höhere Auflösung zuhaben, aber im normalen Gebrauch reichen auch die 800*480. Apps sind so aufgebaut das es fast keinen Unterschied macht. Sieht auch auf dem Lumia 820 klasse aus.. Das sagt einer der mit nen One X unterwegs ist ;)

      D) Du sollst wissen das im 820 ein AMOLED mit einem unübertreffbaren Schwarzwert werkelt, während das Schwarz auf einem 920 wegen der anderen Technik leicht grau aussieht. Merkt man besonders auch dem Homescreen. Teste das mal bitte direkt nebeneinander.

      ——
      Die Technik im 920 ist zwar von der Kamera, Display, und QiWireless-Induktion-Ladetechnik besser, dennoch ist das 820 mindestens genauso gut. Das Punktet bei der Leichtigkeit, bei der Speichererweiterbarkeit, und abnehmbarer Akku..

      Geh am besten zum Geil- oder Blöd-Markt und schaus dir im direkten Vergleich an. Mein persönlicher Fav ist das 820 :-) Hoffe ich konnte dir soweit etwas helfen.

      Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.