iFixit zerlegt das neue Nexus 4 – LTE-Chip an Bord iFixit zerlegt das neue Nexus 4 – LTE-Chip an Bord
Nanu, davon stand aber nichts in den offiziellen Specs. Nachdem das Nexus 4 viel mediale Aufmerksamkeit bekommen hat, kamen auch die Jungs von iFixit... iFixit zerlegt das neue Nexus 4 – LTE-Chip an Bord

Nanu, davon stand aber nichts in den offiziellen Specs. Nachdem das Nexus 4 viel mediale Aufmerksamkeit bekommen hat, kamen auch die Jungs von iFixit auf den Trichter, nahmen sich das Nexus 4 vor und staunten über den gefundenen LTE-Chip nicht schlecht. Doch nun mal von Anfang.

iFixit baut in regelmäßigen Abständen neue Geräte auseinander und listet alle möglichen Bauteile mit samt Bezeichnung. Unter anderen wurde auf der Platine auch ein (deaktivierter) LTE-Chip von Qualcomm mit der Bezeichnung WTR1605L. In der Grafik erkennt man ihn an der Grünen Umrandung. Das wäre nicht wunderlich, wenn er auf den den offiziellen Specs gelistet wäre – es soll aber nur HSPA+ unterstützen. Google könnte sich einerseits eine sehr teure LTE-Lizenz sparen, in dem man ihn über die Community öffnen lässt, oder es ist einfach nur ein Übrigbleibsel vom LG Optimus G, das als Gerüst für das Nexus 4 dienen soll. Einen Verstärker samt Antenne für LTE-Frequenzen wurde leider nicht gefunden.

Meinte ihr Google oder die Entwickler schalten den LTE-Chip in nächster Zeit frei?

Quelle: iFixit via AndroidPolice

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.