Cyanogenmod bringt Android 4.1.2 auf SGS3, OneX, Note1, SGS2, Nexus und viele mehr (Nightly Builds) Cyanogenmod bringt Android 4.1.2 auf SGS3, OneX, Note1, SGS2, Nexus und viele mehr (Nightly Builds)
Noch hat Google Android 4.1.2 nicht veröffentlicht, doch die Jungs von CyanogenMod arbeiten schon unter Hochdruck an der Bereitsstellung des Systems. Deshalb haben sie... Cyanogenmod bringt Android 4.1.2 auf SGS3, OneX, Note1, SGS2, Nexus und viele mehr (Nightly Builds)

Noch hat Google Android 4.1.2 nicht veröffentlicht, doch die Jungs von CyanogenMod arbeiten schon unter Hochdruck an der Bereitsstellung des Systems. Deshalb haben sie ihre bisherige Programmierarbeit in die Nighly Builds integriert. Bereits gestern kamen sie an den Quellcode des Google Nexus 7 und können sich nun fortan hierraus bedienen.

Neu ist an Android 4.1.2 die 1-Finger-Geste in der Benachrichtigungsleiste. Ab Android 4.1.1 gibt es diese Geste, bisher brauchte man hierfür zwei Finger, nun soll diese Geste auch mit nur einem Finger ausgeführt werden. Ein Video zeigt auf den neuen Nexus 7 wie das ganze in Aktion aussieht.

Doch nun erstmal die Komplette Liste, die ab heute per Nightly Builds Android 4.1.2 unterstützten Geräte:

  • quincytmo
    Samsung Galaxy Note (TMUS)
  • quincyatt
    Samsung Galaxy Note (AT&T)
  • n8013
    Samsung Galaxy Tab Wifi
  • n8000
    Samsung Galaxy 10.1
  • n7000
    Samsung Galaxy Note (intl)
  • i9100g
    Samsung Galaxy S2
  • i777
    Samsung Galaxy S2 ATT
  • hercules
    Samsung Galaxy S2 T-Mobile
  • grouper
    Google Nexus 7
  • fascinatemtd
    Samsung Fascinate
  • endeavoru
    HTC One X
  • galaxysmtd
    Samsung Galaxy S
  • d2tmo
    Samsung Galaxy S III (TMUS)
  • d2spr
    Samsung Galaxy S III (Sprint)
  • p1
    Samsung Galaxy Tab
  • evita
    HTC One XL
  • jewel
    HTC EVO 4G LTE
  • i9300
    Samsung Galaxy S III (intl)
  • epicmtd
    Samsung Epic 4G
  • d2usc
    d2usc
  • crespo4g
    >Google Nexus S 4G
  • d2vzw
    Samsung Galaxy S III (vzw)
  • crespo
    Google Nexus S nightly
  • d2att
    Samsung Galaxy S III (AT&T)
  • maguro
    Google Galaxy Nexus (GSM)
  • p970
    LG Optimus Black
  • wingray
    Motorola Xoom (Wifi)
  • ville
    HTC One S
  • vibrantmtd
    Samsung Vibrant
  • toroplus
    Samsung Galaxy Nexus (sprint)
  • toro
    Samsung Galaxy Nexus (vzw)
  • tf300t
    ASUS Transformer Pad
  • tf201
    ASUS EeePad Transformer Prime
  • tf101
    ASUS EeePad Transformer
  • su640
    LG Optimus LTE (SKT)
  • stingray
    Motorola Xoom (vzw)
  • skyrocket
    Samsung Galaxy S2 ATT LTE
  • p930
    LG Nitro HD / Optimus LTE
  • galaxysmtd
    Samsung Galaxy S

Euch sollte klar sein, das es sich hierbei um Nightly Build handelt und es „nur“ die Entwicklungsschritte von den Entwickern sind. Es sind noch keine fertigen und fehlerfreie Roms. Meistens werden in Nighlty Builds Fehler behoben, erst nach einiger Zeit werden sie als RC (Release Candidate) gekennzeichnet. Für Fehler und defekte Devices übernehme ich keine Haftung.

 

Habt ihr die Nighly schon getestet? Könnt ihr bekannte Fehler aufdecken bzw sie empfehlen? Kommentare hierzu wäre sehr nett.

Quelle: Google+

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.