Android Nutzer verbrauchen im Schnitt 870 MB übers Mobile Datennetz Android Nutzer verbrauchen im Schnitt 870 MB übers Mobile Datennetz
In Amerika wurde eine Statistik veröffentlicht die es auf die mobile Datenmenge abgesehen hat, welche sich fast 1:1 auf die deutschen Nutzer spiegeln lässt.... Android Nutzer verbrauchen im Schnitt 870 MB übers Mobile Datennetz

In Amerika wurde eine Statistik veröffentlicht die es auf die mobile Datenmenge abgesehen hat, welche sich fast 1:1 auf die deutschen Nutzer spiegeln lässt. Vor allem die Jungen Leute bis Junggebliebenen konsumieren besonders viel Daten über das Handy und Handynetz.


(Klicken zum Vergrößern)

Wer sich die Datenmengen anschaut sieht ganz deutlich, das wir im Durchschnitt über dem im Tarif-enthaltenen Datenvolumen drüber sind und die Nutzer schon fast gezwungen werden, mehr Volumen kostenpflichtig zu erwerben. Somit kommt der Durchschnitts-Android-User auf knapp 870 MB im Monat über Emails, Updates, Browsen, Chatten und Youtube. Vorallem Youtube frisst sehr große Datenmengen. Schade ist allerdings, das im Gegenzug keine Statistik über iOS User gemacht wurden ist und in wiefern die Geräte eine Rolle spielen.

Spart ihr unterwegs lieber Akku und wechselt in den 2G Modus, schaltet es ganz ab oder seit ihr lieber ständig online? Wie hoch ist euer Datenvolumen und kommt ihr als drüber?

Quelle: fiercewireless , engadget

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.