Xperia S zählt als erstes Nicht-Nexus zum AOSP-Projekt Xperia S zählt als erstes Nicht-Nexus zum AOSP-Projekt
Das Google eine Open Source Software (AOSP = Android als Open Source-Projekt) ist, wissen wir bereits alle, doch welchen Schritt jetzt Jean-Baptiste Queru bei... Xperia S zählt als erstes Nicht-Nexus zum AOSP-Projekt

Das Google eine Open Source Software (AOSP = Android als Open Source-Projekt) ist, wissen wir bereits alle, doch welchen Schritt jetzt Jean-Baptiste Queru bei Google einschlägt, finde ich sehr klasse. Das Sony Xperia S wird das erste Smartphone sein, welches sich zum AOSP-Projekt zählen darf, welches aber nicht aus dem Hause Google stammt.

In der Geschichte von Android wurde immer mehr Codefragemente in den Quellcode aufgenommen, die man öffentlich einsehen kann. Durch Ice Cream Sandwich wurde ein sehr großer Teil der Firmware offen zugägnlich gemacht. Meistens waren die Nexus-Geräte eines der ersten Geräte, welche die neue Software besaßen. Laut Android Open Source-Projekt(AOSP)-Chef Jean-Baptiste Queru darf sich jetzt das Sony Xperia in diese Reihe dazu gesellen, auch Andreas „Bin4ry“ Makris aus dem Team FreeXperia will mithelfen. Aber ganz alleine können sie es nicht packen, die Community muss schon ein bisschen mithelfen.

JBQ setzt deswegen auf das Xperia S, weil sich Sony schon seit einiger Zeit sehr AOSP-freundlich gezeigt hat. Schon beim Tablet S war es mit Ice Cream Sandwich ganz vorne mitdabei. Ausschlaggebend war allerdings das Thema entsperrter Bootloader. Fast alle Hersteller sperren ihre Bootloader, damit man niht so einfach eine neue Rom aufspielen kann. Wenn das Xperia S nun offziell dazu gehört, wird es einen neuen Schub bei den Verkäufen geben, den die Leute wollen „nur“ die neuste Firmware. Eine Win-Win Situation für beide Firmen. Hoffen wir das dieses „Ding“ Früchte trägt und wir bald schon neue Firmwares für das Sony Xperia S bekommen werden. Dazu muss aber der Kunde auf die Sony-eigene Herstelleroberfläche verzichten und sich für eine AOSP-Firmware entscheiden.

Wie würdet ihr euch entscheiden? [via androidnext]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.