Windows 8: Keine Retail-Boxen mehr – nur noch OEM-Versionen? Windows 8: Keine Retail-Boxen mehr – nur noch OEM-Versionen?
Bei den ganzen Einzelhändler finden wir die schön verpackten Retail-Boxen mit Handbuch und schöner Packung für ca 150€, doch Online-Händler verkaufen, nur den Key... Windows 8: Keine Retail-Boxen mehr – nur noch OEM-Versionen?

Bei den ganzen Einzelhändler finden wir die schön verpackten Retail-Boxen mit Handbuch und schöner Packung für ca 150€, doch Online-Händler verkaufen, nur den Key und die DVD als Sogenannte OEM-Version für knapp ein Drittel. Will Microsoft jetzt die Retail-Boxen streichen?

Eigentlich dürfte auch der Online-Händler die OEM-Versionen nicht verkaufen, da sie nur für die Erst-Installationen vorgesehen sind. Sozusagen um den Kunden nicht nur das „nackte“ Gerät zu verkaufen. Verkauft werden sie aber trotzdem. Die horrende Preisunterschiede waren Microsoft ein Dorn im Auge und werden jetzt, laut Gerüchten, die schön präsentierte wertig anmutenden Pappschachtel streichen.

Was allerdings jetzt schon Fakt ist, ist der Preis für das Windows 8 Pro-Upgrade. Schlappe 39,99 Euro werden für das Upgrade fällig. Die Vollversion soll als Windows 8 System Builder Kit (OEM) auf den Markt kommen. Ich denke, das man auch hier 39,99 Euro verlangen wird. Steve Ballmer sprach von einem (Preis)Angriff gegen Apple. Daher auch meine Vermutung.

Ich persönlich bin gegen Windows 8, da mir die Metro UI nicht wirklich gefällt, auf einem Tablet oder Smartphone heiße ich sie aber herzlich willkommen. In meinem Herz pumpt aber bislang grünes Blut und das wird sich auch mit Windows 8 oder Windows Phone 8 nicht ändern.  Auf dem Recher hätte ich gerne ich stabiles System, ähnlich Windows 7, ohne Metro UI. Wie steht ihr zu Windows 8, Metro UI und den Preis von 39,99 für ein vollwertiges Betriebssystem aus dem Hause Microsoft?? [via]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.