Samsung Galaxy S3: Feuer durch Mikrowelle verursacht Samsung Galaxy S3: Feuer durch Mikrowelle verursacht
Vor einigen Tagen, hatte ich euch verschiedene Bilder aus Irland gezeigt, auf denen ihr ein verbrannte Samsung Galaxy SIII gesehen hab. Samsung hat sich... Samsung Galaxy S3: Feuer durch Mikrowelle verursacht

Vor einigen Tagen, hatte ich euch verschiedene Bilder aus Irland gezeigt, auf denen ihr ein verbrannte Samsung Galaxy SIII gesehen hab. Samsung hat sich das Gerät zukommen lassen und hat nun die Ursache gefunden.

Laut Aussage des Mannes hatte das Galaxy S3 plötzlich angefangen Feuer zu fangen und sich mit einem Knall verabschiedet. Samsung hatte herrausgefunden, das der Mann zuvor das Smartphone in der Mikrowelle getrocknet. Sehr wahrscheinlich ist es nass geworden und deshalb den Weg in den „Ofen“. Da von innen keine weitere Schäden festgestellt wurden sind, und nur von Außen Verbrennungen zum Vorschein kamen, war für Samsung der Fall klar:

Die elektromagnetischen Wellen einer Mikrowelle verwenden die gleiche Frequenz wie die Bluetooth-Funktion des Smartphones (2,4 Gigahertz). Wenn man das Mobiltelefon in eine Mikrowelle legt und es erhitzt, dann korrespondieren die entsprechenden Bauteile mit den elektromagnetischen Wellen und nehmen in der Regel Schaden.

Um das Ergebnis nochmal zu unterstreichen, wird in wenigen Tagen eine Untersuchung von einer unabhängigen Stelle stattfinden. Passt also in Zukunft auf, wie und vor allem wo ihr euer Smartphone trocknet. :-) [via]

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.