Samsung Galaxy S3: Samsung setzt beim Display auf Langlebigkeit und PenTile-Technik Samsung Galaxy S3: Samsung setzt beim Display auf Langlebigkeit und PenTile-Technik
Ein Sprecher von Samsung Mobile sprach darüber wieso sie beim neuen Samsung Galaxy S3 auf die unschärfere PenTile-Subpixelmatrix mit Super AmoLED-Technik setzen. Die Subpixelanordnung... Samsung Galaxy S3: Samsung setzt beim Display auf Langlebigkeit und PenTile-Technik

Ein Sprecher von Samsung Mobile sprach darüber wieso sie beim neuen Samsung Galaxy S3 auf die unschärfere PenTile-Subpixelmatrix mit Super AmoLED-Technik setzen.

Die Subpixelanordnung bei einer PenTile-Matrix unterscheidet sich deutlich von von RGB-Display. Bei einem RGB-Diplay sind rote, grüne und blaue Subpixel gleichmäßig verteilt, während bei einer Pentile-Matrix sich die Aufteilung folgendermaßen Zusammen setzt: 50% Grüne, 25% blaue und 25% rote Subpixel. Man spricht hier von einer RGBR-Matrix.

Philip Berne, Marketingverantwortlicher bei Samsung, erklärte das die Bildqualität und die Leuchtkraft bei einem AmoLED-Display mit der Zeit abnehme. An schnellsten nimmt die Leuchtkraft bei der blauen LED ab. Genau hier sehe Samsung den Vorteil, den im Falle einer Verschlechterung sind nur 25% der Pixel betroffen und keine 33%.

Was nach einer gute Begründung klingt, steckt aber in Wirklichkeit kaum was dahinter, den Samsung hat beim Samsung Galaxy S2 erfolgreich auf ein RGB-Matrix im Super AMOLED Plus-Screen gesetzt.

Also in meinem Augen versucht hier Samsung nur was zuvertuschen. Was findet ihr besser? PenTile oder RGB? Lebensdauer oder Pixelschärfe? Oder doch lieber SLCD? [via]

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.