Intel möchte Smartphone mit Gehirn verbinden Intel möchte Smartphone mit Gehirn verbinden
Chiphersteller Intel möchte die Lücke zwischen Mensch und Technik schließen, zumindest bald. Schon jetzt haben Gerät solch schnelle Prozessoren, das sie den Mensch verschnellern... Intel möchte Smartphone mit Gehirn verbinden

Chiphersteller Intel möchte die Lücke zwischen Mensch und Technik schließen, zumindest bald. Schon jetzt haben Gerät solch schnelle Prozessoren, das sie den Mensch verschnellern und unterstützen könnten.

Damit könnten sich auch die Themen „Demenz, Vergesslichkeit und Unwissenheit“ in Zukunft völlig erledigen. Den mit einem Chip im Hirn bräuchte man sich nie wieder einen Termin merken, nie wieder auf den alten Stand sein. Den mit Hilfe des Internets könnte auch das Thema Cloud wieder ins Leben gerufen werden, dort könnten man alle relevanten Daten für den Tag abspeichern. Auch Arztbesuche könnte man sich in Zukunft sparen, den mit Hilfe der Sensortechnik könnte man falsche Daten auswerten und gegebenenfalls auch ohne Arzt beheben.

Auch Sicht der Intelligenzforscher wäre das Thema aber noch in weiter ferne, den man müsste am lebenden Objekt Tests durchführen und das wäre nicht möglich. Die Risikien einer GehirnOP wären undenkbar und unverantwortbar.

“Die Konvergenz schreitet voran und die direkte Verbindung mobiler Technologien mit dem Körper ist der logische nächste Schritt. Unser biologisches Gehirn lässt sich durch ein digitales Gegenstück wie etwa mobile Endgeräte exponentiell erweitern” – Allen Hamilton

Seien wir also mal gespannt was Intel und da präsentieren möchte.. [via]

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.