4K Videoauflösung bald mit Handykameras möglich 4K Videoauflösung bald mit Handykameras möglich
Der Hersteller Omnivision sollte den wenigsten von euch ein Begriff sein, diese Firma stellt Sensoren für Kameras her – vor allem welche mit sehr... 4K Videoauflösung bald mit Handykameras möglich

Der Hersteller Omnivision sollte den wenigsten von euch ein Begriff sein, diese Firma stellt Sensoren für Kameras her – vor allem welche mit sehr krassen Auflösungen.

Wenn man uns noch vor 3 Jahre ein Handy mit 3 Megapixel vor die Nase gesetzt hat, haben wir uns gefreut wie kleine Kinder. Heutzutage müssen es schon mindestens 8 Megapixel sein. Omnivision geht sogar noch einen Schritt weiter.

Sie haben vor wenigen Tagen neue Sensoren vorgestellt, die bisherige Sensoren klein wirken lassen. Die neuen Sensoren sollen Bilder mit 16 Megapixel und Videos in der Auflösung 4608×3456 Pixel bei 30 Frames pro Sekunde aufnehmen. Auch 4K2K Auflösung von 3840×2160 ist möglich. Natürlich können diese Sensoren auch FullHD aufnehmen :-)

Die auf den Namen „OV16820“ und „OV16825“ getaufte Chips sollen ab Quartal 4 diesen Jahren in den Smartphones verbaut werden und so eine solide Lösung mit DSC/DVS Unterstützung sowie für mobile hochauflösende und funktionsreiche Fotografie angedacht werden. [via]

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.