HTC verzichtet in Zukunft auf Beats-Kopfhörer Zugabe HTC verzichtet in Zukunft auf Beats-Kopfhörer Zugabe
HTC übernahm vor nicht allzulanger Zeit den Hersteller „Dr. Dre Beats Audio“. Diese Kooperation scheint wohl nicht ganz zu fruchten, weshalb HTC keine „Beats... HTC verzichtet in Zukunft auf Beats-Kopfhörer Zugabe

HTC übernahm vor nicht allzulanger Zeit den Hersteller „Dr. Dre Beats Audio“. Diese Kooperation scheint wohl nicht ganz zu fruchten, weshalb HTC keine „Beats by Dr Dre“ mehr in den Karton legt.

 


„Ein Accessoire wie ein Kopfhörer spielt beim Kauf eines Smartphones keine Rolle“. Wahre Worte aus dem Mund des leitenden HTC-Mann Martin Fichter gegenüber der CNET.“Wer einen Beats-Kopfhörer will, kauft ihn sich direkt.“

Ein Grund dafür könnte aber sein, das „Monster“ (ehemals Monster Cable) die Zusammenarbeit mit Beats Electronics beendet hat, um nun bei der Konkurrenz ( Nokia ) voll durchzustarten. Ein andere würde aus Kundensicht mehr Sinn machen, nämlich der Preis. Nicht jeder ist bereit ein paar Kröten mehr auszugeben, um schickere und höherwertige Kopfhörer im Lieferumfang dabei zuhaben.

Die Technologie ansich soll aber weiterhin in die Geräte verbaut werden. Sonst wären die knapp 300 Millionen, die HTC für eine 51 Prozent-Beteiligung an Beats Audio ausgegeben hat, schlecht angelegt.

Quelle: engadget, bestboyz

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.