Google leakt versehentlich Google Drive in einem Video Google leakt versehentlich Google Drive in einem Video
Nach dem Samsung Galaxy S3-Leak kommt nun ein Leak aus dem Häuschen Google selbst. Google Drive soll eine Alternative zu den ganzen Online-Speicher wie... Google leakt versehentlich Google Drive in einem Video

Nach dem Samsung Galaxy S3-Leak kommt nun ein Leak aus dem Häuschen Google selbst.

Google Drive soll eine Alternative zu den ganzen Online-Speicher wie zb Dropbox, S-Cloud, iCloud und co sein. Vermutlich werden bei Google Drive pro Nutzer 5 GB Online-Speicher, welcher durch ein kostenpflichtiges Upgrade erweitert werden können angeboten.

Im Video selbst sehen wir ein bis Dato noch unbekanntes Smartphone, welches von Samsung stammt. Bei der Schlüsselstelle sieht man ein dreieckiges Logo und ein nicht näher definierter Begriff der mit dem Buchstaben D anfängt. Sowohl das Logo als auch der Kurze Name lassen auf den von Google eigentlich noch geheimhaltenen Online Speicher Google Drive.

Fakten
Wenn man Versucht auf den Drive-Subdomin von Google https://drive.google.com zugehen öffnet sich nur eine weisse Seite mit einer Fehlermeldung. Greift man aber auf die Datei robots.txt im Stammverzeichnis zu sieht man folgendes.

Mit dieser Datei kann ein Serverbetreiber Suchmaschinen-Crawlern Anweisungen geben, welche Ordner oder Strukturen in den Suchmaschinen gefunden werden dürfen oder nicht. Die Datei gibt schon einmal einen grundlegenden Einblick in die URL-Struktur des Google Drive.[via]

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.