HTC One V, One S und One X gehen in den Verkauf HTC One V, One S und One X gehen in den Verkauf
Die drei Modelle der neuen One-Familie von HTC werden ab dem 2. April in Deutschland zu haben sein. Die Kleine Ausführung, das One V... HTC One V, One S und One X gehen in den Verkauf

Die drei Modelle der neuen One-Familie von HTC werden ab dem 2. April in Deutschland zu haben sein. Die Kleine Ausführung, das One V kostet 299 Euro, das mittlere One S 499 Euro und das High-End Modell satte 599 Euro. Alle Angaben UVP.

 

Alle drei HTC Ones werden das Android 4.0 Ice Cream Sandwich als Betriebsystem onBoard haben. Nicht alle 4 großen Netzbetreiber werden das ganze Portfolio in ihr Programm aufnehmen. Vodafone nimmt als einziger der vieren alle 3 Stück ins Boot, während Telekom und O2 nur das HTC One X und HTC One S ins Programm aufnehmen werden. E-Plus/Base nimmt Gerüchten zufolge nur das HTC One X in ihr Programm auf.

HTC One V
Für die untere Preisklasse bzw Einsteiger hat HTC das One V entwickelt. Es wurde vom Design her dem HTC Legend nachempfunden. Der Bildschirm verfügt über 480×800 Pixel und auf der Rückseite verbaute Kamera löst mit 5 Megapixel auf. Das Gehäuse ist wie bei den anderen beide ein Unibody-Gehäuse aus Aluminium.

HTC One S
Für Preisbewusste Kunden hat HTC das HTC One S aus dem Boden gestampft. Das Unibody-Gehäuse besteht diesmal aus einer mattschwarzen Keramik-Metall-Oberfläche. Angetrieben wird das HTC One S von einem 1,5 Gigahertz starken Dual-Core-Prozessor aus dem Hause Qualcomm (Snapdragon S4). Das 4,3 Zoll große Display basiert auf einer Amoled-Technik, welche starke Kontraste und leuchtende Farben sogar bei Sonnenschein bietet.

HTC One X
Das HTC One X ist das neue Highend-Modell der One-Reihe. Der Motor des Monsters ist der neue Tegra 3 aus dem Hause nVidia. Dieser besitzt einen 4-Plus-1-Quad-Core-Prozessor mit jeweils 1,5 Gigahertz brachiale Power. Um die Power zu bändigen kommt hier ebenfalls ein Unibody-Gehäuse aus Polycarbonat zum Einsatz, welches aber im Vergleich HTC One S deutlich leichter ist. In dieses eingelassen finden wir ein 4,7 Zoll Corning Gorilla Glass Display mit 720p-Auflösung, auf denen wir unter anderem die Bilder und Videos, welche von einer 8 Megapixel-Kamera mit f2.0 Blende kommen, ansehen können.

 

Ein passenden Unboxingvideo darf ja natürlich nicht fehlen:

Welches gefällt euch am besten, und welche werdet ihr euch zulegen?

Quelle: androider

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.