Samsung zieht Update für Galaxy S2 zurück Samsung zieht Update für Galaxy S2 zurück
Jetzt hat Samsung das Update auf ein Gerät verbockt und das sogar so richtig, denn bei unzählig vielen Nutzern treten Probleme auf, welche das... Samsung zieht Update für Galaxy S2 zurück

Jetzt hat Samsung das Update auf ein Gerät verbockt und das sogar so richtig, denn bei unzählig vielen Nutzern treten Probleme auf, welche das Galaxy S2 nach dem letzten Android 2.3.6-Update immer wieder neustarten lassen. Samsung musste das RollOut via Kies und Over-the-Air zwangsweise einstellen.

Ich frage mich dabei, warum das Samsung nicht schon vorher aufgefallen ist, normalerweise werden doch Updates auf sehr vielen Geräten getest bevor sie weltweit zur Verfügung stehen.

Abhilfe

Bei wem es auftritt, der sollte die PIN-Sperre der SIM-Karte in den Einstellungen entfernen, damit das Gerät bei einem nicht bemerkten Reboot wenigstens auch komplett neustartet und man wieder erreichbar ist.

Mittlerweile scheint Samsung das Problem erkannt zu haben, denn es steht weder OTA, noch über die Software Kies das Update bereit. Alle die bereits die Aktualisierung heruntergeladen haben, müssen mit heftigen Neustart-Fehlern rechnen.

Sollte da jemand einen Tipp haben, darf er sich gerne in den Kommentaren melden.

 

Quelle: smartdroid mobiflip