HTC Velocity 4G: Deutschlands erstes LTE Smartphone HTC Velocity 4G: Deutschlands erstes LTE Smartphone
Das HTC Velocity 4G wird das erste LTE-Smartphone für Deutschland werden. Soviel steht fest. Funktionstüchtig wären eventuell auch andere Geräte, aber bislange fehlt es... HTC Velocity 4G: Deutschlands erstes LTE Smartphone

Das HTC Velocity 4G wird das erste LTE-Smartphone für Deutschland werden. Soviel steht fest. Funktionstüchtig wären eventuell auch andere Geräte, aber bislange fehlt es an Anbietern. Sowohl fürs Netz als auch für den Vertrieb der Geräte. In “wenigen Wochen” soll das Gerät inklusive Vertrag mit speziellen LTE-Datenoptionen bei Vodafone zu haben sein. LTE wird bei diesem Gerät nur für die Datendienste genutzt, ein Preis steht leider noch nicht fest.Das HTC Velocity 4G soll theoretisch mit bis zu 100 MBit/s im Downstream bzw. 50 MBit/s im Upstream senden können,so schnell wie bis jetzt noch keines. Heutige Geräte schaufeln Daten mit bis zu 42,2 MBit/s im Downstream und über HSUPA bis zu 5,76 MBit/s im Upstream. Wobei die Netzverbindungen das mögliche drastisch Einschränkt. Schnelles Netz in Landgebieten? Bis jetzt noch Fehlanzeige. Technisch ist die Ausstattung durchaus okay, denn es wird von einem 1,5-GHz-Dual-Core-Prozessor angetrieben, dem 1GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Das 4,5 Zoll-Display bietet qHD-Auflösung und intern stehen 16 GB Speicher zur Verfügung. Android ist in Version 2.3.7 vorinstalliert und wird von HTC Sense in Version 3.5 ergänzt, was durchaus Sinnvoll ist. Kameras sind mit jeweils 8 Megapixel und 1,3 Megapixel verbaut.

Schauen wir mal die nächsten Wochen. Werdet ihr euch so eines kaufen?