Cyanogen , DIE Modder im Android-Himmel schlechthin, wollen eigenen App Store aus dem Boden stampfen.  Die CyanogenMod ist die wohl größte, bekannte und beliebteste...

Cyanogen , DIE Modder im Android-Himmel schlechthin, wollen eigenen App Store aus dem Boden stampfen.

 Die CyanogenMod ist die wohl größte, bekannte und beliebteste Custom Firmware für Android-Smartphones und Tablets. Dies empfinde ich nicht nur so, sondern auch die fast eine Million aktiven CyanogenMod-Installationen weltweit.




Die Grund-Idee kennen wir bereits von iOS, dort gibt es z.B. den Cydia Store. Darin befinden sich die am wenigsten downgeloadeten Apps oder die, die es erst gar nicht in den iTunes App Store geschafft habe. Dies soll beim „CyanogenMod App Store“ recht ähnlich sein, des Weiteren soll es eine Sammelstelle für One Click Root-Apps, Emulatoren, Tethering-Apps und so weiter werden…



Dabei soll es sich aber vor allem um ein legales Projekt handeln, also keine kostenpflichtigen Apps for free anbieten oder ROMs für die Emulatoren, was ebenfalls illegal wäre. Man möchte außerdem mit dem Verkauf von Apps auch eine weitere Einnahmequelle für das eigentliche Cyanogen-Projekt haben, da für die bisherigen Download-Server  auch schon jetzt enorme Kosten entstanden sind.

( Kurze Info: in den USA bezahlt man den Internetzugang anhand der Abgerechneten Datenmengen zb Download. )

Hier der original Beitrag von CM, was dieser Store enthalten soll:

[1] Apps removed from the Market includes, one click root apps, emulators, tether apps, Visual Voicemail apps, and more. These are all completely legal (Nintendo emulators are fine, ROMs are NOT, there is a distinction).

[2] I’ve actually approached Amazon about bundling their AppStore in CM if they gave CM a cut of the sales. But they brushed me off, saying that was something they could talk about in a few months :p

[3] There is no reason that it would be a CM only app store, of course, any ROM could include it.
Aktuelle Infos finden sich im Google+ Beitrag  von CyanogenMod