Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge vorgestellt Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge vorgestellt
Heute war es nach unzähligen Leaks endlich soweit: Das Samsung Galaxy S7 sowie das Samsung Galaxy S7 Edge wurden vorgestellt. Seit Tagen gab es... Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge vorgestellt

Heute war es nach unzähligen Leaks endlich soweit: Das Samsung Galaxy S7 sowie das Samsung Galaxy S7 Edge wurden vorgestellt.

Seit Tagen gab es erste Flyer sowie erste Händler, die das neue Samsung Galaxy S7 schon offiziell beworben haben. Auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona gab es nun die offizielle Vorstellung des normalen Samsung Galaxy S7 sowie dem etwas größeren Samsung Galaxy S7 Edge.

Von der technischen Seiten her, haben wir es beim Galaxy S7 mit einem 5,1 Zoll großen Smartphone zu run, dass mit der Amoled-Technologie ausgestattet ist und mit 2560 x 1440 Pixeln auflöst. Das Glas ist selbstverständlich aus Gorilla Glas 4. Weiter geht es mit dem Exynos 8890, der knapp 30 Prozent schneller arbeitet als der Vorgänger im Galaxy S6. Dieser wird von 4 GB RAM gepuffert und ist damit leistungsstärker als mancher heimische PC.

Samsung Galaxy S7 - Galaxy S7 Edge 5 Samsung Galaxy S7 - Galaxy S7 Edge 4

Der eingebaute Speicher hat 32 GB, der mit einer MicroSD Karte auf bis zu 200 GB erweitert werden kann. Auf der Rückseite findet man die neue „Dual Pixel“ Kamera mit 12 Megapixeln und einer f/1.7 Blende. Diese soll insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen für gute Bilder sorgen. Auf der Front ist eine mit 5 Megapixel eingebaut. Den Akku beziffert Samsung auf 3000 mAh beim Galaxy S7 und 3600 mAh beim Samsung Galaxy S7 Edge.

Samsung Galaxy S7 - Galaxy S7 Edge 2

Weiter geht es mit der sehr wichtigen IP68 Zertifizierung, was bedeutet, dass das Samsung Galaxy S7 sowie das Galaxy S7 Edge wasserdicht ist. Ein weitere Highlight ist außerdem das „Always-On“ Display, man kann das Display per Double-Tab auf das Display aufwecken (wie man es von LG kennt). Weiter findet man einen Fingerabdruckscanner, sowie einem microUSB-Anschluss. Leaks im Vorfeld hatten immer mal wieder von einem USB C-Anschluss gesprochen, was sich nicht bewahrheitet hat.

Samsung Galaxy S7 - Galaxy S7 Edge 3 Samsung Galaxy S7 - Galaxy S7 Edge 1

Man rechnet mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 699 Euro beim Galaxy S7, 799 Euro fallen beim Galaxy S7 Edge. Wer aber den Preisverfall von Samsung im Hinterkopf hat, sollte mit einem Kauf lieber noch ein paar Wochen warten. Ich gehe mal davon aus, dass die Preise um knapp 100 Euro in wenigen Wochen fallen werden. Wer sich das Teil nicht unbedingt heute kaufen möchte, kann hier also bares Geld sparen.

PS: Das Galaxy S7 ist mit einer Dual-SIM Möglichkeit ausgestattet, allerdings ist diese in Geräten, die für den deutschen Markt vorgesehen sind, deaktiviert und kann auf legalen Wege nicht aktiviert werden.

Die Spezifikationen des Samsung Galaxy S7 und S7 edge

  • Display: Galaxy S7 S7: 5,1 Zoll SAMOLED mit 2560×1440 Pixeln
    Display: Galaxy S7 edge: 5,5 Zoll SAMOLED mit 2560×1440 Pixeln (534ppi)
  • CPU: Exynos 8890 Octa (2,3 GHz Quadcore + 1,6 GHz Quadcore), 14nm, 64bit
  • RAM: 4GB LPDDR4 RAM
  • Speicher: 32GB UFS 2.0 Speicher, erweiterbar auf bis zu 200 GB via MicroSD
  • Akku: Galaxy S7: 3.000 mAh-Akku, Fast Charge
    Akku: Galaxy S7 edge: 3.600 mAh-Akku, Fast Charge
  • Kamera: 12 MP f1.7 Dual-Pixel Kamera
  • Abmessungen: 150,9 x 72,6 x 7,7mm, 157g (S7 edge)
  • LTE Cat 9
  • IP68
  • Fingerprint-Scanner
  • Preise: Galaxy S7 699 Euro
  • Preise: Galaxy S7 Edge 799 Euro
  • Jetzt auf Amazon bestellen! 

Persönliche Meinung: Ich finde, Samsung bringt mit dem Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge richtig schöne Modelle mit einer brachialen Leistung. Vielleicht sollte man einfach mal ein paar Wochen warten, bis die Preise sinken. Was sagt ihr dazu? Lieber das Galaxy S7 oder das neue LG G5?

Dennis Vitt

Ich bin das Gesicht, der Admin und derjenige, den ihr wegen seiner frechen und ehrlichen Meinung anschnauzen dürft. #Blogger #Kaufmann #Android #Freak #Freiburg