HTC One Mini: Kurztest + Meinung HTC One Mini: Kurztest + Meinung
Seit ein paar Tagen ist das HTC One Mini im Handel, ich habs mir mal kurz Angesehen und möchte mal ein paar Worte dazu... HTC One Mini: Kurztest + Meinung

Seit ein paar Tagen ist das HTC One Mini im Handel, ich habs mir mal kurz Angesehen und möchte mal ein paar Worte dazu sagen.

Im Grunde wird das HTC One Mini von HTC selbst als kleinerer Bruder des HTC One angeboten. Dieses verrichtet schon seit knapp über 6 Monaten den Dienst in meiner Nähe. Vorteile hier ganz klar, das Alu-Body, die tolle Kamera und die Boom-SoundLautsprecher auf der Front. Eigentlich denkt man, es müsste doch eigentlich nur kleiner sein, doch dem ist nicht so. Kommen wir erstmal zum Lieferumfang und den technischen Daten:

IMAG1640

Lieferumfang:

  • HTC One Mini
  • Netzteil + USB-Kabel
  • Kopfhörer
  • Anleitungen (braucht eh kein Mensch)

Technische Daten:

  • Prozessor: Snapdragon 400 Dualcore mit 1.4 GHz
  • GPU: Adreno 305
  • Speicher: 16 GB interner Speicher (nicht erweiterbar), 1 GB RAM
  • Display: 4.3 Zoll SLC3-Display mit 720p HD-Auflösung (1280 x 720)
  • Kamera: 4 Megapixel (Ultrapixel-Kamera mit HTC Zoe) – allerdings ohne optischen Bildstabilisator
  • Akku: 1800 mAh (fest verbaut)
  • Maße: 132 x 63 x 9,2 mm
  • Gewicht: 128 Gramm
  • Besonderheit: HTC BoomSound- Stereo Lautsprecher, die nicht nur laut sind, sondern auch einen wirklich klasse Sound (mit Bass) haben
  • Empfohlener Kauflink: HTC One Mini silber oder Schwarz bei Amazon

IMAG1645

Meinung

Das Look&Feel im Vergleich zum großeren Bruder ist nicht wirklich gleich, den das verwendete Aluminium fühlt sich dank der Plastikstreifen und dem Plastikrand nicht wirklich „echt“ an. Das merkt man aber nur, wenn man – ich nenne es jetzt mal das Original – in der Hand hatte. Ansonsten fühlt es sich schon hochwertig an und liegt dank des angerundeten Rückens doch recht gut in der Hand. Knarzen tut nichts und es sind keine Spaltmaße feststellbar. Mit 4,3 Zoll hat es meiner Meinung nach die richtige Größe für ein Smartphone.

Auf der Front sitzen oben und unten von Display die beiden BoomSound-Lautsprecher die auch auf der Dachterrasse recht guten und lauten Lärm machen. Lärm in Sinne von Musik und die ist schon kraftvoll. Dann haben wir das Display, welches in der Sonne nicht ganz so gute Werte bzw Anzeige besitzt, wie der größere Bruder oder sogar zum Huawei Ascend P6 (Testbericht hier). Ansonsten reagiert Android 4.2.2 mit Sense 5.0 doch recht schnell und ich konnte hier keine wirklichen Rucker feststellen.

IMAG1642

Nur beim zusammenschneiden von HTC Zoe Videos nahm es sich etwas mehr Zeit. Das bringt mich gleich zur Kamera die sehr gute Bilder schießt und dank der Ultrapixel-Kameratechnologie vom HTC One auch in Dunklen Bereichen sehr gute Bilder macht. Allerdings habe ich das Gefühl, dass das reguläre HTC One hier etwas die Nase vorn hat. Hier muss man allerdings ein Abstrich machen. Das HTC One mini hat keinen optischen Bildstabilisator verbaut, was bei Videos doch recht schnell zu Rucklern führen kann.

Was mich sonst noch gestört hat, waren die etwas schwer gänglichen Lautstärkewippen auf der rechten Seite des Gerätes, die einen deutlich festeren Druckpunkt in Vergleich zu anderen Smartphone haben. Man gewöhnt sich aber recht schnell dran. Desweiteren ist hier kein Infrarot-Port verbaut. Okay, stempeln wie das mal als Spielerei ab…

IMAG1648

Fazit

Ansich ist das HTC One Mini ein sehr gutes Gerät, das ich gern als Allrounder-Gerät empfehlen würde. Allerdings ist es mit einem angepeilten Preis von 399 Euro doch auf einer Höhe mit dem Huawei Ascend P6, welches vom „Feeling“ her doch etwas höherweitiger ist. Wer viel Wert auf gute Musik, einer guten Kamera und einem Alu-Body legt, kann ungehindert zum HTC One Mini greifen. Wer doch lieber ein bisschen mehr Geld ausgeben möchte, dem empfehle ich das HTC One ohne Mini Anhängsel.

Joar soweit so gut. Wenn ihr Frage zu den Gerät habt dann nur her damit. Mal sehen ob es die Zeit zulässt und ich einen ausführlichen Testbericht abtippen kann. Wenn nicht bleibts erstmal dabei.

Dennis Vitt

Ich bin das Gesicht, der Admin und derjenige, den ihr wegen seiner frechen und ehrlichen Meinung anschnauzen dürft. #Blogger #Kaufmann #Android #Freak #Freiburg