Sony Xperia Z: Sudden Death-Bug festgestellt – Fix ist unterwegs Sony Xperia Z: Sudden Death-Bug festgestellt – Fix ist unterwegs
Kaum hat Sony Erfolg werden sie auch schon ausgebremst, mit einem Software-Bug der es leider in sich hat. So kann es passieren, dass das... Sony Xperia Z: Sudden Death-Bug festgestellt – Fix ist unterwegs

Kaum hat Sony Erfolg werden sie auch schon ausgebremst, mit einem Software-Bug der es leider in sich hat. So kann es passieren, dass das heißgeliebte und sehr neue Sony Xperia Z von der einen Sekunde auch die nächste stirbt. Sony soll seit ersten Berichten schon an einem Fix arbeiten.

So eine Meldung gab es bereits schon beim Samsung Galaxy S3, welche sich auf einmal nicht mehr angeschalten werden konnten. Doch nun wieder zum aktuellen Fall. So schlimm sich die Meldung auch derzeit anhört, kann leider nicht genau gesagt werden, welche Serie oder wieviele Geräte betroffen sind. Auch welche genaue Ursache das Problem ist, ist bislang noch unbekannt. Es wird über einen zu niedrigen Akkustand und einer fehlerhaften Speicherkarte ausgegangen.

Xperia-Z-Dead

Sony hat anscheinend schon Wind von dem Softwarefehler bekommen und arbeitet schon an einem Update, welches in Kürze erscheinen soll. Bei manchen Nutzer hat es anscheinend geholfen, das scheinbar „tote“ Smartphone mit Hilfe des “hartem Restart” (Power-Button plus Lautstärke hoch) wieder zubeleben. Eine andere Möglichkeit außer auf das Software-Update warten steht leider nicht zur Debatte. Sowas ist schon hart für den Konzern, da ganz nach oben durchstarten wollte…

Wir halten euch selbstverständlich auf allen Kanälen (Google PlusFacebookTwitter ,Feed,und jetzt ganz neu auch über Google Currents) auf dem Laufenden.

Quelle: AndroidnextXperia Blog

Dennis Vitt

Ich bin das Gesicht, der Admin und derjenige, den ihr wegen seiner frechen und ehrlichen Meinung anschnauzen dürft. #Blogger #Kaufmann #Android #Freak #Freiburg

  • Bernhard Prawer

    Das kann bei so eine Masse an Technik beim Sony Xperia Z schon mal passieren. Wichtig ist jetzt, das Sony seine Kunden nicht solange warten lässt, und durch ein Update bald Abhilfe schafft.

  • Pingback: Henning Uhle()