Neuer MEGA-Screenshot zeigt Interface Neuer MEGA-Screenshot zeigt Interface
Kim Dotcoms neues Projekt Mega scheint wohl langsam aber sicher fertig zu werden, den lange ist es nicht mehr, bis der offizielle Start vom... Neuer MEGA-Screenshot zeigt Interface

Kim Dotcoms neues Projekt Mega scheint wohl langsam aber sicher fertig zu werden, den lange ist es nicht mehr, bis der offizielle Start vom Megaupload Nachfolger Mega ist. Um die Menge auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen zu halten hat KDC ein Bild gezwitschert, das ein mal mehr das Interface zeigt.

Bis zur ersten Pressekonferrenz vom neuen MEGA (Cloud Drive oder Filehoster) vergeben nur noch wenige Tage. Am 19 Januar soll MEGA die Türen öffnen und für alle erstmal 50 GB Speicher bereitstellen. Nach und nach sollen sich weitere Gigabyte freischalten lassen. Zum Start möchte KDC und das Team dahinter einige Server auf der gesamten Welt bereitstellen, das größte Stück vom Server-Kuchen soll jedoch von Hoster und Investoren bereitgestellt werden. Gegen Bezahlung versteht sich. Jedoch haften die Investoren jedoch selbst für die Daten.

MEGA

MEGA versichert jedoch, das die Daten extrem sicher verschlüsselt (clientseitig) und nicht mehr von Schmitz und Co eingesehen werden. Da nur der Uploader einen Key besitzt, um die Daten wieder brauchbar zumachen, kann so nicht mehr geprüft werden, um was für Daten es sich hierbei handelt. Wenn Server beschlagnahmt werden, könnte so nicht nur die Menge der Daten, aber jedoch nicht um welche genauen Daten es geht.

Im Screenshot sieht die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten, die es beim neuen MEGA geben soll. Hier kann man zwischen einem Premium- und einem Free-Account, wobei letzterer 50 Gigabyte Speicherplatz kostenlos bereitgestellt wird. Ebenfalls lässt sich die Anzahl der parallelen Verbindungen anzeigen und separat einstellen. Einstellungen zur möglichen SSL-Verschlüsselung und der Upload-Geschwindigkeit lassen hierbei vornehmen. Ich bin schon sehr gespannt was Herr Schmitz aus seinen Fehlern gelernt hat und was er uns so aus dem Hut zaubert.

 

Quelle: Caschy

Dennis Vitt

Ich bin das Gesicht, der Admin und derjenige, den ihr wegen seiner frechen und ehrlichen Meinung anschnauzen dürft. #Blogger #Kaufmann #Android #Freak #Freiburg